17.05.2010 - Zuschauerzahlen


Zuschauerrekord in der Schweizer Axpo Super League


Nachdem die Zuschauerzahlen in der vergangenen Saison nahezu eingebrochen sind, pilgerten in dieser Saison so viele Zuschauer in die Stadien wie nie zuvor. Im Schnitt wurden die Spiele von 11.059 Zuschauern besucht, was zu einer Gesamtzahl von 1.990.643 führt.

In der Saison 2008/2009 waren die Zuschauerzahlen noch um 350.000 zurückgegangen, was bedeutete, dass ungefähr jeder fünfte Fan fernblieb. Mit der vergangenen Saison konnten aber wieder 377.154 Anhänger mehr in die Stadien gelockt werden, sodass die Zahl von vor zwei Jahren überboten und ein neuer Rekord erzielt werden konnte. Hauptgrund ist nach Angaben der Neuen Zürcher Zeitung der spannende Titelkampf zwischen dem FC Basel und den Young Boys Bern, der bis zum Ende der Saison offen blieb. Außerdem von enormer Bedeutung war der Aufstieg des FC St. Gallen, der 253.485 Zuschauer ins Stadion lockte, während der Absteiger der vergangenen Saison, FC Vaduz, keine 40.000 Fußballfans zu Gast hatte. (Stadionwelt, 17.05.2010)

Zur Bildergalerie der AFG Arena in St. Gallen gelangen Sie hier.





        





Weitere News zum Thema „Zuschauerzahlen“:
13.03.2013: Eishockey: Schweiz führt – deutsche Teams gut besucht
18.05.2012: Zuschauerzuwachs in der Ukraine
14.05.2012: Mehr Zuschauer in polnischen Stadien
09.05.2012: Schlechte Zuschauerzahlen in Liga drei
08.05.2012: Zuschauerrekord knapp verfehlt

Alle 42 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln