Artikel drucken

25.05.2010 - Eishockey-WM 2015


WM 2015 in Tschechien


Nachdem bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2010 die Rekordzuschauerzahl von 552.097 nicht geknackt werden konnte, heißt der Rekordhalter von 2004 immer noch Tschechien. Dort findet auch die WM-Endrunde 2015 statt, wie der Eishockey-Weltverband (IIHF) 2010 beschloss.

2015 ist der amtierende Zuschauerrekordhalter, Tschechien, zum zehnten Mal Gastgeber der Eishockey-WM. Genau wie bei der Ausrichtung 2004 sind die Turnierschauplätze Ostrau und Prag.

Beim Turnier 2010 in Deutschland konnten die Organisatoren 545.000 Besucher verzeichnen – damit hätten rund 7.000 Fans mehr die WM besuchen müssen, um die tschechische Bestmarke zu knacken. Insgesamt 334.000 Menschen besuchten dabei die Partien in Köln – 210.000 wollten die neun Spiele mit deutscher Beteiligung sehen: Damit stellte das Gastgeberland Deutschland zumindest diesen Rekord ein, denn nie zuvor besuchten so viele Fans die Spiele der Heimmannschaft während einer Eishockey-WM. (Stadionwelt)






Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln