16.09.2010 - Hamburg


Umzug für großen Auftritt


In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals hat der SC Victoria Hamburg für eine große Überraschung gesorgt, als Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen mit 1:0 geschlagen wurde. Für die Partie in der zweiten Runde gegen den VfL Wolfsburg wird der Club nun aber umziehen.

Eigentlich spielt der Fünftligist im Stadion an der Hoheluftchaussee, allerdings reicht deren Flutlichtanlage nicht für eine TV-Übertragung aus. Daher werden die Eimsbütteler ins Millerntor-Stadion des FC St. Pauli ausweichen. Dem kurzeitigen Verlust der Heimspielstätte dürfte damit aber der Trost gegenüber stehen, dass die Einnahmen des Vereins durch mehr Zuschauer größer ausfallen dürften.

Alle Bilder des Stadions an der Hoheluftchaussee finden Sie hier. (Stadionwelt, 16.09.2010)





        





Weitere News zum Thema „Stadion Hoheluft“:
02.01.2009: Keine Verbesserung durch Umzug


Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln