15.05.2012 - Halberstadt


Tribüne vor Fertigstellung


Das Friedensstadion in Halberstadt erhält derzeit eine neue Haupttribüne und ein neues Funktionsgebäude. Die Arbeiten befinden sich in der Endphase. Am 15. Juli möchte der Hausherr VfB Germania die Einweihung mit einem Spiel feiern.

Von außen sieht die Tribüne bereits fast fertig aus, doch im Inneren der Tribüne finden noch Arbeiten statt. „Wir liegen gut im Plan und wollen Tribüne und Funktionsgebäude am 15. Juli offiziell ihrer Bestimmung übergeben“, wird VfB Germania-Präsident Olaf Herbst in der Halberstädter Volksstimme zitiert. Gegen wen der Regionalligist an diesem Tag antreten wird, ist bislang noch ein Geheimnis.

Vor einem Jahr entschloss man sich bei Germania dazu, das Stadion den sportlichen Bedingungen anzupassen und die Spielstätte modernisieren. Die Grundsteinlegung für den Stadionumbau, der rund 2,5 Millionen Euro kostet, fand im Juni 2011 statt. Damit der Spielbetrieb in der Spielzeit 2011/12 wie geplant ablaufen konnte, wurden zusätzlich temporäre Tribünen errichtet.

Die neue Tribüne wird über rund 600 Sitzplätze verfügen. Im unteren Geschoss des Funktionsgebäudes entstehen unter anderem neue Mannschaftsräume und sanitäre Anlagen. In der oberen Etage wird neben einem Veranstaltungsraum mit 180 Quadratmetern auch ein neuer Cateringbereich für die Gäste geschaffen. (Stadionwelt, 15.05.2012)





        





Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

maiker2 am 15.05.2012, 17:59 Uhr

Schön, dass auch über kleinere Vereine und ihre Projekte berichtet wird. Ich finde die neue Tribüne ist recht gut gelungen, zumindest von außen. Über das Funktionsgebäude kann ich nicht urteilen...