Artikel drucken

18.02.2015 - Saarbrücken


Startschuss für den Umbau im Ludwigsparkstadion


Die Sanierungsarbeiten am Ludwigsparkstadion in Saarbrücken haben offiziell begonnen. Zur Vorbereitung auf den Umbau fällten Mitarbeiter der Stadt rund 90 Bäume am Marathontor. Das 16 Millionen Euro teure Projekt soll im Sommer 2017 abgeschlossen sein.

Bis zum 28. Februar dauern die Rodungsarbeiten laut Saarbrücker Zeitung an. Im Sommer beginnt der eigentliche Umbau. Dort, wo momentan die Bäume gefällt werden, wird eine Fläche für die Fan-Busse der Gastmannschaften errichtet. Zusätzlich gibt es einen separaten Eingang für die Gäste-Fans, um Auseinandersetzungen mit den Saarbrücken-Fans zu vermeiden.

Das 1953 gebaute Stadion soll laut offizieller Ausschreibung eine komplett neue Haupttribüne, ein Funktionsgebäude sowie zwei Hintertortribünen erhalten. Außerdem wird der bisherige Stehplatzbereich erneuert. Das Saarland stellt dafür 10,7 Millionen Euro zur Verfügung, die Stadt Saarbrücken 5,3 Millionen. (Stadionwelt, 18.02.2015)

Stadionwelt Baureport:
Der Überblick über die weltweiten Stadien- und Arenen-Projekte

Fotos Ludwigsparkstadion (Saarbrücken, Deutschland)




Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln