27.05.2012 - Essen


Stadt geht gegen Plünderer vor


Das Sammeln von Andenken war ausdrücklich erlaubt, doch das Essener Georg-Melches-Stadion, wo vor kurzem das letzte Spiel stattfand, wird inzwischen immer häufiger von kriminellen Plünderern aufgesucht. Die Grundstücksverwaltung Essen (GVE) droht nun sogar mit der Polizei.

Das Stadion an der Hafenstraße ist seit Montag offiziell Baustellengelände und darf nur noch mit expliziter Erlaubnis betreten werden. Markus Kunze von der GVE nahm in der Zeitung RevierSport Stellung zu den Vorfällen: „Die Plündereien laufen fort, aber in krimineller Art und Weise. Da werden in Nacht- und Nebelaktionen ganze Wellenbrecher abgeflext. Wir werden das ab sofort rigoros mit polizeilichen Maßnahmen unterbinden!" (Stadionwelt. 27.05.2012)

Weitere Bilder zum Georg-Melches-Stadion





        





Weitere News zum Thema „Georg-Melches-Stadion“:
13.07.2013: Abrissarbeiten am Georg-Melches-Stadion
14.04.2013: Letzte Abrissphase im Georg-Melches-Stadion
20.07.2012: Haupttribüne im Melches-Stadion kein Denkmal
20.05.2012: Abschied nach 86 Jahren
18.05.2012: Diskussion über Betriebskosten in Essen

Alle 43 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln