16.08.2011 - Darmstadt


Stadion am Böllenfalltor erhält neue Flutlichtanlage


Im Darmstädter Böllenfalltorstadion wird in diesen Tagen die Flutlichtanlage ausgetauscht. Durch DFL-Auflagen, die eine Beleuchtungsstärke von mindestens 800 Lux vorschreiben, war eine Erneuerung unumgänglich. Die Arbeiten sollen bis Mitte September abgeschlossen sein.

Zuletzt erreichten die Lichter im Stadion nur noch eine Beleuchtungsstärke von 400 Lux, welche zwar noch für die Regionalliga ausreichen würde, nicht aber für die Dritte Liga, in der der SV Darmstadt nach seinem Aufstieg in dieser Saison spielt.

Bislang konnten keine Abendspiele im Stadion ausgetragen werden, da die Beleuchtung für Fernsehkameras nicht ausreichend stark war. In Zukunft sollen durch die neue Anlage auch bei Dunkelheit Fernsehübertragungen von Drittligaspielen des SV Darmstadt 98 möglich sein. Die neue Lichtanlage kostet etwa 220.000 Euro und wird voraussichtlich von der Stadt mit einem Hilfspaket für den Verein finanziert.

Durch die Erneuerung ist ein weiterer positiver Nebeneffekt gegeben: Der Stromverbrauch reduziert sich durch die neuen Leuchten von 441 Kilowattstunden auf weniger als die Hälfte und wird nach dem Austausch der Lichter 208 Kilowattstunden betragen. (Stadionwelt, 16.08.2011)

Für weitere Informationen zum Stadion am Böllenfalltor folgen Sie bitte dem Link zum Stadionguide.





        





Weitere News zum Thema „Stadion am Böllenfalltor“:
12.06.2014: Zweitligist kann Umbau starten
10.06.2014: Die Bagger rollen in Darmstadt
21.05.2014: Aufsteiger geht auf Nummer sicher
05.05.2014: Relegationsspiel im Stadion am Böllenfalltor
16.04.2014: Relegationsspiel in der Coface Arena?

Alle 16 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln