12.01.2011 - Offenbach


Neues vom Stadion am Bieberer Berg


Die Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach hat die Pläne und den Bauherren des neuen Stadions bekannt gegeben. Den Zuschlag für den Bau des Stadion im englischen Stil mit vier allein stehenden Tribünen und Platz für 20.500 Zuschauer erhielt die Bremer AG aus Paderborn.

Mit dem neuen Sparda-Bank-Hessen-Stadion erhält Offenbach ein zukunftsfähiges, modernes Stadion mit einer Kapazität für ca. 20.500 Zuschauer – so das Ergebnis der abgeschlossenen Ausschreibung. Nach englischem Vorbild entsteht am Bieberer Berg wieder ein Stadion mit vier allein stehenden Tribünenteilen. „Den Zuschlag für das neue Sparda-Bank-Hessen-Stadion hat die Baufirma Bremer AG erhalten. Das Planungskonzept bietet uns, dem OFC, den Fans und allen Offenbachern das beste Stadion für das vorgegebene Budget“, so Peter Walther, Geschäftsführer der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach (SBB), in einer Pressekonferenz.

Der Entwurf erlaubt zudem eine stufenweise Erweiterung um 2.700 Plätze mit relativ geringem Aufwand. Ursprünglich waren nur 18.000 Plätze mit einer Erweiterungsoption um weitere 3.000 beabsichtigt. Machbar wird die geplante Kapazität durch die kompakte Bauweise, die es ermöglicht, steile Tribünen zu bauen. Insgesamt sind ca. 10.100 Stehplätze, 10.500 Sitzplätze sowie Logen und ein Business-Club-Bereich vorgesehen. Das Gesamtbudget für das Stadion beträgt wie geplant 25 Mio. Euro.

„Neben der Werbeträgerwirkung für die Stadt und die Bürger Offenbachs erfüllt das Stadion auch die Erwartungen von Fußballern und Anhängern der Kickers. Viele Stehplätze und steile Tribünen – diese Wünsche der Fans sind von Anfang an in die Stadionplanung eingeflossen“ heißt es in einer Presseinformation der Stadiongesellschaft: Allein auf der Gegentribüne sind ca. 8.500 Stehplätze geplant – das sind nach der aktuellen Genehmigungsnorm fast 2.000 Plätze mehr als heute. „Nichts ist motivierender für Spieler als der Rückhalt und die Zurufe der Fans. Auch im neuen Stadion wird die besondere Atmosphäre des Bieberer Bergs und die Nähe zu den Fans erhalten bleiben – das freut uns sehr“, kommentiert Thomas Kalt, Geschäftsführer der OFC Profisportgesellschaft die Stadionpläne.

In dem Entwurf steckt das gesammelte Planungs-Know-how von Stadionprojekten der letzten beiden Fußballweltmeisterschaften. Der Bau startet voraussichtlich im Februar und erfolgt phasenweise, begleitend zum Spielbetrieb. Die Fertigstellung des neuen Stadions ist für 2012 geplant. (Stadionwelt,12.01.2011)

Alle Informationen über das Stadion am Bieberer Berg finden Sie im Stadionguide.





        





Weitere News zum Thema „Bieberer Berg“:
08.08.2011: Neue Bilder vom Bieberer Berg
15.02.2011: „Plötzlich waren alle zu Gesprächen bereit“
20.12.2010: Pokalspiele abgesagt - Absage in Berlin vermieden
17.12.2010: Offenbach: Stadionbau nimmt Formen an
12.02.2010: Großer Name zur Stadioneröffnung erwartet

Alle 15 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Münsteraner jung am 12.08.2012, 19:08 Uhr

jedes Stadion was die Bremerbau ag plant und baut sieht scheisse aus (Münster,Offenbach, Paderborn).
Die Ausnahme scheint wohl dabei die neue Tribüne in Kassel zu bilden, aber die kenn ich auch nur von Bildern.


Nur der SCP am 08.05.2011, 19:55 Uhr

Toller Name für ein Stadion,..."Sparda-Bank-Hessen-Stadion"...habt ihr jetzt auch eure Seele verkauft???*kopfschüttel*


Th@mas am 24.01.2011, 13:44 Uhr

Mir gefällt es sehr gut, da ist für den OFC ein englisches Stadion mit eigenem Charakter gefunden worden. Muss nicht Jedem gefallen, aber es passt zu Offenbach. Walk on Kickers !


ramazan Minga am 21.01.2011, 13:28 Uhr

Ich finde das dieses Stadion wirklich zu klein für offenbach ist wie eigentlich bei fasst allen deutschen vereinen.
wenn man bedenkt das offenbach in der 3 liga bei nem sehr alten stadion ein schnitt von 12.000 hat und bei nem modernen stadion wird es gleich mal auf 15.000 ansteigen und sobald die 2 liga spielen haben die immer ein ausverkauftes stadion ;)
am ebsten wäre 30.000 für offenbach



haha am 17.01.2011, 11:43 Uhr

voll hässlich, sieht dazu noch aus wie der kleine bruder des neuen mainzer stadions


ofcsince92 am 16.01.2011, 20:54 Uhr

Davon ausgehend dass unsere jetzige Kapazität auch "nur" ca. 26000 beträgt, ist das für das vorgegebene Budget garnicht klein. Außerdem wurde sämtliche Wünsche der Fans beachtet, so wird es sogar noch mehr stehplätze auf der Gegengeraden geben und die Tribünen noch ein gutes Stück näher am Rasen sein, dass ist das wichtigeste, finde ich. ;D

NUR DER OFC!


Puma1907 RWE am 14.01.2011, 13:31 Uhr

Glückwunsch OFC schön dass ihr auch das neue stadion kriegt,

Schöne ROT WEISSE GRÜßE aus ESSEN!

RWE UND DER OFC!!!


thomas-ofc am 14.01.2011, 12:36 Uhr

Richtig geiles Teil freu mich schon druff.

Warum zu klein???
Reicht für die 1 und 2 Liga.Und wann haben wir den Mal über 20.500 zuschauer uffem Bersch außer im Pokal?
Da können wenigstens weniger Modefans kommen ;-)


ewiger 17er am 14.01.2011, 11:18 Uhr

Na ja, wer einen Zuschauer-Schnitt von unter 9000hat...



Johero am 14.01.2011, 03:26 Uhr

20.500 Plätze ist ein bisschen klein