26.05.2008 - Leverkusen


Neues Hometeam für die Dopatka-Halle


Am Samstag trugen die Basketballer der Bayer Giants ihr letztes Spiel in der Leverkusener Wilhelm-Dopatka-Halle aus. Sie werden in der nächsten Saison in Düsseldorf antreten. Als sicher gilt derzeit, dass die Leverkusener Erstliga-Handballerinnen die Straßenseite wechseln.

Dort, gegenüber der BayArena und dem Bayer-Sportpark, liegt der städtische Sportpark Leverkusen mit dem Rundbau der Wilhelm-Dopatka-Halle. Die Ulrich-Haberland-Halle, für 25 Jahre Heimspielstätte der Leverkusener "Handball-Elfen", wird im Zuge des Ausbaus der BayArena abgerissen. (Stadionwelt, 26.05.2008)





        





Weitere News zum Thema „Wilhelm-Dopatka-Halle“:
18.02.2009: Namensverkauf beschlossen
02.02.2009: Entscheidung über Namensrecht fällt im Stadtrat
17.12.2008: Ein Dreier für Bayer
25.06.2008: Zukunft der Wilhelm-Dopatka-Halle gesichert
13.06.2008: Entscheidung über Zukunft der Dopatka-Halle im Juni

Alle 8 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln