05.07.2012 - Wuppertal


Neuer Stadionname in Wuppertal?


Wie die RevierSport Online berichtet, planen die Verantwortlichen des Wuppertaler SV Borussia, das heimische Stadion am Zoo umzubenennen. Die Namensrechte an der Spielstätte des Vereins aus der Regionalliga West sollen an einen neuen Sponsor verkauft werden.

Der Verein verspricht sich von der Maßnahme zusätzliche Einnahmen, wie RevierSport Online weiter berichtet. Unter anderen soll die Firma EMKA, dessen Eigentümer WSV-Präsident Friedhelm Runge ist, mit in der Verlosung sein. Das aktuelle Stadion am Zoo bietet Platz für 28.300 Zuschauer. Gegenüber Stadionwelt dementierte ein Verantwortlicher des WSV allerdings die Meldung: „Das sind reine Spekulationen, an denen wir uns nicht beteiligen wollen.“ (Stadionwelt, 05.07.2012)

Weitere Bilder vom Stadion am Zoo unter diesem Link





        





Weitere News zum Thema „Stadion Am Zoo“:
24.09.2009: Oktoberfest am Stadion am Zoo
12.06.2009: Fans wollen Geld für Umbau sammeln
05.12.2008: Konflikt um finanzielle Beteiligung
04.12.2008: Beteiligung wird als Spende abgesetzt
23.10.2008: Umbau soll weitergeführt werden

Alle 21 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

wsv-fan am 05.07.2012, 21:08 Uhr

Wuppertaler SV BORUSSIA.
Allein der Name \"Borussia\" ist schlimm genug.


bloodhound_sf am 05.07.2012, 12:39 Uhr

Pfui.