13.06.2012 - Braunschweig


Neue Sitzplätze im Eintracht-Stadion


Die Osttribüne des Eintracht-Stadions hat ihre Farbe gewechselt und ist ab sofort vollständig in den Vereinsfarben des Zweitligisten Eintracht Braunschweig gehalten. Zudem weisen den Zuschauer nun 547 gelbe Sitzschalen auf den Stadtnamen hin.

Insgesamt hat die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft als Betreiber des Eintracht-Stadions 5.683 Sitzschalen mit den entsprechenden Unterkonstruktionen ausgetauscht. Dabei hat sie sich für einen Farbwechsel von Rot auf Blau-Gelb entschieden. Nunschließen sich die neuen Sitzplätze auf der „Gegengraden“ nahtlos an die blauen Sitzschalen der Nordkurve an.

Die Sanierung war nötig geworden, da ein Großteil der Sitze nicht mehr den Anforderungen der Niedersächsischen Versammlungsstätten-Verordnung entsprach. „Wir sehen darin eine optische und qualitative Aufwertung für fast 6.000 Zuschauer bei Fußball, Leichtathletik und American Football“, sagt Stephan Lemke, Geschäftsführer der Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft. (Stadionwelt, 13.06.2012)





        





Weitere News zum Thema „Eintracht-Stadion“:
16.07.2014: Public Viewing im Eintracht-Stadion?
20.06.2014: Spitzen-Leichtathletik im EINTRACHT-STADION
02.04.2014: Eintracht-Stadion nicht mehr frei zugänglich?
07.08.2013: Ausbau schreitet voran
09.07.2013: Braunschweiger Stadion behält Namen

Alle 31 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Braunschweiger am 14.06.2012, 16:20 Uhr

Weil da anscheinend wer gepennt hat. Der Fehler wurde mittlerweile behoben und das I hat keinen Punkt mehr.


Steffinho am 13.06.2012, 15:52 Uhr

Warum wird "BRAUNSCHWEIG" mit türkischem großen ? mit i-Punkt geschrieben?