29.06.2012 - Euro 2012


Nationalstadion erhält neuen Namen


Gestern fand im Stadion Narodowy w Warszawie (Nationalstadion in Warschau) das letzte Spiel der EURO 2012 in Polen statt. Die für das Turnier neu gebaute Spielstätte am Ufer der Weichsel wird nach einem Beschluss des polnischen Parlaments umbenannt.

Die Abgeordneten folgten damit einem Vorschlag des Sportausschusses. Dieser hatte angeregt, das Stadion nach dem ehemaligen polnischen Nationaltrainer Kazimierz Gorski zu benennen. Zukünftig lautet der Name der Arena also Kazimierz-Gorski-Stadion.

Der 2006 verstorbene Gorksi hatte die heimische Auswahl zu ihrer Blütezeit erst zum Olympiasieg 1972 in München geführt, zwei Jahre später erreichte Polen mit dem dritten Platz seine bis heute beste Leistung bei einer Weltmeisterschaft. Zudem war er von 1991 bis 1995 einer der ersten Präsidenten des polnischen Fußballverbandes PZPN nach dem Ende des Kommunismus im deutschen Nachbarstaat.

Alle Informationen über die Stadien der EURO 2012 in Polen und der Ukraine finden Sie im Special. (Stadionwelt, 29.06.2012)





        





Weitere News zum Thema „Euro 2012“:
04.07.2012: Neuer Zuschauerrekord bei der EM
28.06.2012: Stadionporträt Nationalstadion Warschau
27.06.2012: Stadionporträt Donbass Arena
26.06.2012: UEFA verurteilt DFB zu Geldstrafe
20.06.2012: EURO 2012 knackt Million Zuschauermarke

Alle 105 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln