20.04.2011 - Leipzig


Investor plant Multifunktionsarena in Leipzig


Aus der sächsischen Metropole werden in diesen Tagen außergewöhnliche Pläne bekannt: Ein Investor will eine Halle des alten Leipziger Messegeländes in eine Multifunktionsarena umbauen und dort eine neue Eishockeymannschaft platzieren.

Wie die Leipziger Volkszeitung (LVZ) berichtet, soll die Spielstätte 10.000 Zuschauern Platz bieten. Zudem soll der seit Jahren leer stehende ehemalige sowjetische Pavillon auf der Alten Messe in ein Eishockey-Nachwuchszentrum umgewandelt werden. Alles in allem werden für das Projekt laut der LVZ 50 Millionen Euro veranschlagt. Die Gebäude sollen der städtischen Betreibergesellschaft LEVG abgekauft werden. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen schon am 15. Mai die Bagger rollen, die Finanzierung soll schon gesichert sein.

Hinter den Plänen steckt Stefan Lindner, ehemaliger Volleyballer und nun Chef einer Holding-Gesellschaft. Der mittlerweile in St. Petersburg lebende Lindner will mit dem neuen Verein, der bereits unter dem Namen Torpedo Leipzig gegründet wurde, aber nicht der DEL, sondern der Kontinental Hockey League (KHL) beitreten. Diese wurde 2008 gegründet und soll zu einem europäischen Gegenstück der NHL werden. Aktuell nehmen 20 russische, ein kasachischer, ein lettischer und ein weißrussischer Club am Spielbetrieb teil, die Liga will sich aber langfristig auch Richtung Westen erstrecken.

KHL-Chef Alexander Medwedew unterstützt das Leipziger Vorhaben demnach „zu 100 Prozent“, wie er dem MDR mitteilte. Auch bei der Stadt stößt der Plan auf positive Resonanzen, einzig der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) und die DEL lehnen Linders Projekt bislang ab. Der DEB muss Torpedo Leipzig allerdings auch die Spielerlaubnis erteilen.

Laut Lindner könnten in der neuen Arena auch die Bundesliga-Handballerinnen des HC Leipzig und die ambitionierten Männer des SC DHfK Leipzig antreten, die derzeit in der Dritten Liga Ost spielen. (Stadionwelt, 20.04.2011)





        





Weitere News zum Thema „Neubau“:
27.05.2014: Option auf Stadion-Neubau wird geprüft
05.05.2014: Ein Sportpark für den Campus
29.04.2014: Vier Stadien, eine Stadt
24.04.2014: Ab 2017 soll neue Arena zur Verfügung stehen
26.03.2014: Grundstückskauf für Stadionneubau

Alle 296 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln