05.07.2012 - Glasgow


Ibrox Stadium raus aus der Scottish Premier League?


Der hochverschuldete Fußballverein Rangers FC aus Glasgow muss aus der Scotish Premier League (SPL) absteigen. Das beschlossen die Ligakonkurrenten des Rekordmeisters. Der Verein steht vor dem Absturz in die vierte Liga und damit auch das Ibrox Stadium.

Wie die SPL am Mittwoch in einer Erklärung mitteilte, sprachen sich die Erstliga-Klubs nach mehr als fünfstündiger Beratung auf der Generalversammlung mit überwältigender Mehrheit gegen eine Teilnahme des 54-maligen Meisters an der Meisterrunde aus. Möglicherweise muss der Traditionsverein in der vierten Liga neu anfangen. (Stadionwelt, 05.07.2012)

Weitere Bilder vom sowie Informationen über das Ibrox Stadium finden Sie unter diesem Link





        





Weitere News zum Thema „Ibrox Park“:
20.08.2012: Video: Zuschauerrekord in der vierten Liga
15.02.2012: Ibrox Stadium vor dem Verkauf?
01.08.2011: Rangers investieren in Ibrox Park
08.01.2008: Rangers planen Superstadion


Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Nils am 05.07.2012, 16:06 Uhr

Sowas entscheidet bzw uns die DFL im Lizenzierungsverfahren.


Bama286 am 05.07.2012, 15:16 Uhr

So leid es mir für den Traditionsverein tut ist das das einzig richtige. Wenn über Jahrzehnte hinweg finanzieller Selbstmord betrieben wird hat das absolut gar nichts mit Financial Fair Play zu tun und gehört bestraft.

OT: Ist das in Deutschland reintheoretisch auch möglich, dass die Vereine einen bestimmten Club ausschließen können?


NoX am 05.07.2012, 14:44 Uhr

Und wieder wird Tradition Opfer der schlechten und krankhaften Finanzpolitik auf der Insel...
Traurig und Schade!


M. am 05.07.2012, 14:31 Uhr

Glückwunsch an Celtic Meister 2012-2222