03.01.2008 - Aachen


Hellmich reicht Bauantrag ein


Kurz vor der Jahreswende hat die Firma Hellmich im Auftrag der Alemannia Aachen Stadion GmbH den Antrag auf Erteilung einer Baugenehmigung für den neuen Tivoli eingereicht. Damit wurde der angepeilte Termin, den Antrag noch im alten Jahr zu stellen, eingehalten.

Der mehrere Aktenordner umfassende Bauantrag enthält neben detaillierten Plänen aus der Feder des Architekturbüros agn auch die erforderlichen Nachweise zu Schallschutz, Verkehr inklusive Stellplatznachweis, Brandschutzkonzept und Lichtberechnung.

„Die fundierten Nachfragen, die wir im Rahmen unseres heutigen Treffens erhalten haben, zeigen, wie konstruktiv die handelnden Personen der Verwaltung an unserem Bauvorhaben partizipieren. Jetzt zahlt sich die gemeinsame, gewissenhafte Vorarbeit der vergangenen Wochen aus. Dennoch wissen wir, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, wie beispielsweise die finale Abstimmung der Stellplätze mit der Politik. Das Einreichen des Bauantrages war ein wichtiges Etappenziel für uns“, so der Projektleiter für den Stadionneubau Stephan van der Kooi. (Stadionwelt, 3.1.08)

        

    Artikel drucken Artikel drucken



Weitere News zum Thema „Tivoli“:
02.06.2016: Statement zur Sicherheitstechnik des Tivoli
11.05.2016: Aktueller Sachstand zum Tivoli
30.09.2015: Ausweichstadion für Austria gefunden
13.01.2015: Aachen gegen Essen ausverkauft
09.01.2015: Alemannia stellt neuen Zuschauerrekord auf

Alle 72 News anzeigen




Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln