Artikel drucken

11.01.2013 - Handball-WM 2013


Handball-WM 2013 in Spanien


Nach dem Turnier 2011 in Schweden war Spanien Gastgeber der Handball-Weltmeisterschaft 2013 (11. bis 27.01.2013). Die Iberer waren beim Bewerbungsverfahren der einzige verbliebene Kandidat, nachdem sich Dänemark, Südkorea und Norwegen zurückgezogen hatten.

Die Südeuropäer waren damit zum ersten Mal Gastgeber des Turniers. Gespielt wurde in sechs Hallen in sechs Städten: dem Palau Sant Jordi (Barcelona), der Caja Mágica (Madrid), dem Pabellón Príncipe Felipe (Saragossa), dem Palacio de Deportes San Pablo (Sevilla), dem Palacio Multiusos de Guadalajara Aguas Vivas (Guadalajara) und dem Palacio de los Deportes de Granollers (Granollers).

In Madrid sollte eigentlich die Madrid Arena als Spielort dienen, nach einem Feuer mit Todesfolge am 31. Oktober 2012 wurde die Spielstätte aber zunächst gesperrt. Mit der Caja Mágica, unter anderem Schauplatz eines Herren- und Frauen-Tennisturniers, wählte die International Handball Federation (IHF) im Dezember eine neue Spielstätte. Dort eröffnete Gastgeber Spanien auch die WM mit einem Spiel gegen Algerien.


Insgesamt 24 Nationalmannschaften traten in der Vorrunde in vier Gruppen gegeneinander an. Frankreich, Deutschland, Argentinien, Tunesien, Montenegro und Brasilen standen sich in der Gruppe A gegenüber. Dänemark, Mazedonien, Island, Katar, Russland und Chile duellierten sich in der Gruppe B, zudem traten Serbien, Slowenien, Polen, Südkorea, Weißrussland und Saudi-Arabien in der Gruppe C gegeneinander an. Die Vorrunde komplettierten Gastgeber Spanien, Kroatien, Ungarn, Algerien, Ägypten und Australien in der Gruppe D.

Die Gastgeber für die folgenden Weltmeisterschaften stehen auch bereits fest: 2015 richtet Katar als erstes arabisches Land das Turnier aus, 2017 ist Frankreich an der Reihe. (Stadionwelt)




Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

OMI HANDBALLER am 05.05.2013, 10:30 Uhr

Schade das Deutschland gegen den Weltmeister Spanien im Halbfinale
ausgeschieden ist . aber immerhin haben sie gegen die beste Nationalhandballmanschaft gewonnen .
Es war auf jedenfalls ein sagenhaftes tunier in Spanien