01.02.2013 - Zweitliga-Stadien


Galerie: Zweitliga-Stadien in Deutschland


Die 2. Bundesliga startet heute ins neue Jahr. Stadionwelt stellt euch in einer Bildergalerie die Stadien der Zweitliga-Mannschaften vor. Mit dabei sind sogar einige Spielorte der Weltmeisterschaft 2006 sowie viele Traditionsstätten.

Mit der Hertha aus Berlin, dem 1. FC Köln und den roten Teufeln aus Kaiserslautern sind drei Vereine abgestiegen, die auch in der neuen Spielzeit mit einem Zuschauerschnitt um die 35.000 rechnen können. Die Aufsteiger aus Regensburg, Sandhausen und Aalen hoffen auf einen Schnitt von 12.000 Zuschauern. Der Besucherrekord aus der Saison 2007/2008 von 18.142 Zuschauern pro Spiel könnte gebrochen werden, wenn die Stadien der Absteiger gut gefüllt sind. (Stadionwelt, 01.08.2012)

Eine Liste mit allen deutschen Stadien finden Sie unter diesem Link



        

    Artikel drucken Artikel drucken



Weitere News zum Thema „“:
19.01.2016: Stadionwelt INSIDE 1/2016 erscheint Ende Februar
03.12.2015: Neue Entwicklungen um NFL-Stadien
03.12.2015: Rheinische Rivalen buhlen um Winter Game
30.11.2015: Kleeblatt Campus: Stadionwelt kürt den Stipendiaten
27.11.2015: Mathematik im Sport

Alle 276 News anzeigen




Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Mio am 30.12.2012, 16:26 Uhr

Krass, das haben viele Länder nicht an Stadien in der ersten Liga.