01.08.2007 - Zuschauerzahlen


Europas Top 20 – eine deutsche Angelegenheit


In die europäischen Top 20 der Zuschauerzahlen haben es Vereine aus sieben Fußballligen geschafft. Gleich acht Vertreter stammen aus der deutschen Bundesliga. Das ist fast die Hälfte aller Bundesligisten und eine ungewöhnliche Dominanz.

Die Goldmedaille wandert allerdings auf die Insel zu Manchester United. Dahinter lief der FC Barcelona ein. Bronze geht an den ersten deutschen Vertreter Borussia Dortmund. Sieben weitere folgen. Meister Stuttgart belegt mit seinen rund 45.000 Zuschauern europaweit noch Platz 19.

Neben den deutschen Vereinen kamen drei aus England, genauso viele aus Spanien sowie zwei aus Schottland und Italien. Aus Frankreich und den Niederlanden gelang mit Marseille beziehungsweise Amsterdam nur jeweils ein Verein der Sprung in die kontinentalen Top 20. (Stadionwelt, 1.8.2007)





        





Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln