Artikel drucken

23.05.2014 - Dänemark


Eishockey-WM 2018 geht an Dänemark


Die Eishockey-WM 2018 findet in Dänemark statt. Dies entschied der IIHF-Kongress während der laufenden Weltmeisterschaft im weißrussischen Minsk. Die Bewerbung setzte sich mit 95 zu 12 Stimmen gegen Lettland durch. Der Wettbewerb soll vom 4. bis zum 20. Mai 2018 stattfinden.

Austragungsorte werden die im Bau befindliche Royal Arena (12.000 Plätze) in Kopenhagen und die Jyske Bank Boxen (14.000 Plätze) in Herning sein. Das skandinavische Land ist erstmals Ausrichter einer Eishockey-WM.

Die nächsten drei Weltmeisterschaften finden 2015 in Tschechien (Prag und Ostrava), 2016 in Russland (Moskau und St. Petersburg) und 2017 in Deutschland (Köln) und Frankreich (Paris) statt. (Stadionwelt, 23.05.2014)





Weitere News zum Thema „Dänemark“:
13.10.2016: Multinationale Liga im Norden Europas geplant
07.02.2012: Dänemark: Erlaubnis für Kunstrasen im Profifußball



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln