01.02.2012 - Euro 2012


EURO-Tickets in Deutschland beliebt


Nachdem die Anzahl von verkauften Tickets für die Europameisterschaft in Deutschland anfangs noch überschaubar war, ist die Nachfrage fünf Monate vor Turnierbeginn deutlich gestiegen. Ein mögliches Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft ist bereits überbucht.

Für die Vorrundenspiele der DFB-Elf im ukrainischen Lwiw gegen Portugal (9. Juni) und Dänemark (17. Juni), sowie für das Spiel in Charkow gegen die Niederlande (13. Juni) sind jeweils 6.000 Karten für deutsche Fans reserviert worden. Teammanager Oliver Bierhoff geht davon aus, dass die Nachfrage bei allen Spielen höher sein wird als das Angebot. Ein mögliches Viertelfinale ist bereits jetzt überbucht. Laut Bierhoff sind 5.000 Karten in Viertel- bzw. Halbfinale für deutsche Fans vorgesehen. Im Endspiel in Kiew wären es dann 9.000 Tickets. Gibt es mehr Bewerber als Karten, entscheidet wie üblich das Losverfahren über den Zuschlag.

12 Millionen Fans haben sich in den letzten Wochen auf der Seite der UEFA eingeloggt, um an die begehrten 1,15 Millionen Tickets in der zweiten Bestellphase zu kommen. Die Kartenpreise sind im Vergleich zur letzten Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz nur rund halb so teuer und wurden an das Einkommen der Bevölkerung angepasst. So gibt es die günstigste Karte zwischen 30 Euro für ein Vorrundenspiel und 50 Euro für das Finale. (Stadionwelt, 01.02.2012)





        





Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln