10.05.2005 - München


BR zeigt Dokumentation über Allianz Arena


Noch vor ihrer offiziellen Eröffnung kommt die

Münchner Allianz Arena zu filmischen Ehren. Eine aufwändige Langzeit-Dokumentation von Filmemacher Wolfgang Ettlich, der vom Beginn der

Arbeiten an im Jahr 2002 den Bau des WM-Stadions begleitete, wird am 29. Mai unter dem Titel «Der Fußballtempel. Eine Arena für München» im Bayerischen Fernsehen (BFS) ausgestrahlt. «Ich habe das Ganze mit dem neugierigen Blick des Beobachters verfolgt», sagte Ettlich bei einer Pressevorführung am Dienstag in München.

Insgesamt 2400 Minuten Filmmaterial verdichtete der Regisseur zu einer 90-minütigen Dokumentation, in deren Mittelpunkt neben Planern und Bauarbeitern auch ein Anwohner-Ehepaar steht. «Ich wusste vorher nicht, wie sich der Film entwickelt. Am Ende fühlte ich mich wie ein Kind auf einem großen Spielplatz», berichtete Ettlich. Für den Münchner Filmemacher war es nicht das erste Projekt dieser Art. In den vergangenen Jahren hatte er bereits ähnliche Dokumentationen über den Münchner Flughafen und die Berliner Friedrichstraße gedreht.

Neben der 90-minütigen Fassung wird der Film über die Entstehung der Allianz Arena auch in einer verkürzten Fassung zu sehen sein. Das 45-minütige Reportage-Stück, das den Schwerpunkt eher auf die Fakten rund um den Bau legt, wird am 29. Mai in der ARD und am 30. Mai im BFS gezeigt.





        





Weitere News zum Thema „Allianz Arena“:
01.03.2014: Update: Neues FCB-Trainingszentrum
23.02.2014: Neues Trainingszentrum für den FC Bayern
13.02.2014: Verlängerung des Namensrechts bis 2041
12.02.2014: FCB: Allianzbeteiligung für Stadion und Nachwuchszentrum
04.02.2014: FC Bayern geht gegen leere Ränge vor

Alle 120 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln