Olympische Sommerspiele 2012 London




Olympia London 2012


Alle Grafiken und noch mehr Infos gibt es auch im Themenspecial "Olympia 2012".
Die Olympischen Sommerspiele der 30. Olympiade werden 2012 in London stattfinden. Die Olympiade beschreibt einen Zeitraum von vier Jahren, in der Regel also den Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen. Durch die Absage der Olympischen Spiele wegen der Weltkriege werden die Londoner Spiele die 27. Olympischen Sommerspiele sein.

Nach 1908 und 1948 werden die Olympischen Spiele bereits zum dritten Mal in London ausgetragen. Am 6. Juli 2005 wählte das Internationale Olympische Komitee (IOC) den Gastgeber und gab London den Vorzug vor den Konkurrenten aus Moskau, New York, Madrid und Paris. Die Mehrheit der Sportstätten für die Wettkämpfe befinden sich in den drei Zonen Olympic Zone, River Zone und Central Zone, in die London eingeteilt wurde. Weitere Sportanlagen befinden sich außerhalb des Großraums London, etwa die für die Segelwettkämpfe oder Fußballspiele.

Die Sportstätten setzen sich aus Neubauten, bereits bestehenden und temporären Anlagen zusammen. Die bekanntesten Wettkampforte sind der Hyde Park, Wimbledon, der Horse Guards Park oder auch das Wembley Stadion. Das Ziel der Organisatoren ist, nach den Olympischen Spielen keine so genannten White Elephants zu haben. Das sind Sportstätten, die ungenutzt sind aber hohe Kosten durch die Instandhaltung verursachen. Deswegen sollen nach den Spielen einige Anlagen verkleinert und viele temporäre Bauten an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Der Olympiapark wird im Stadtteil Stratford, etwa sechs Kilometer östlich des Stadtzentrums erbaut. Er ist bequem und schnell über öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Am eigens gebauten neuen Bahnhof Stratford International sollen auch Eurostar-Züge halten. Zusätzlich zum Ausbau der bestehenden oberirdischen Zugverbindungen wird der so genannte Javelin rail service eingeführt. Eigens für die Olympischen Spiele werden Hochgeschwindigkeitszüge für diese neue Linie angeschafft und eingesetzt. Außerdem soll eine Seilbahn über die Themse gebaut werden, die die O2 arena und das ExCel exhibition centre miteinander verbinden soll. Die Überfahrt soll nur 30 Sekunden dauern. Etwa 80 Prozent der Athleten sollen ihre Sportstätten in maximal 20 Minuten erreichen können.

Insgesamt werden 302 Wettkämpfe in 26 Disziplinen ausgetragen, wobei gegenüber Peking Softball und Baseball aus dem Programm gestrichen wurden. Erstmals werden auch drei Goldmedaillen im Frauenboxen vergeben, des Weiteren wurden in einigen Sportarten einzelne Disziplinen ausgetauscht. Dazu mehr in der Rubrik Daten / Fakten.

Die Kosten belaufen sich auf derzeit geschätzte 9.345 Milliarden Pfund, umgerechnet also rund 11,2 Milliarden Euro.


Aktuelle News


16.04.2013: Weltweites Interesse an Olympia-Basketballhalle
25.10.2012: Mehr als 450 Millionen Euro bei Olympia gespart
13.08.2012: Olympia 2012: Mieter für Copper Box
12.08.2012: Olympischer Fußball mit Zuschauerrekord
09.08.2012: Umbau des Olympiastadions wird teurer

Alle Newsmeldungen auf einer Seite anzeigen