Handball-EM Serbien 2012




Serbien 2012


Nach der EM 2010 in Österreich ist nun Serbien vom 15. bis 29. Januar 2012 Gastgeber der 10. Handball-Europameisterschaft. Am 27. September 2008 votierte der Kongress der Europäischen Handballföderation (EHF) in Wien knapp für den Balkanstaat. Er setzte sich mit seiner Bewerbung gegen die Mitkonkurrenten aus Frankreich und Deutschland durch.

Das serbische Konzept sieht fünf Arenen in vier Städten im Norden und Südosten des Landes vor, in denen der Nachfolger von Europameister Frankreich gekürt werden soll. Gespielt wird in Belgrad (zwei Hallen), Novi Sad, Vršac und Niš. Die deutschen Vorrundenspiele werden allesamt in Niš ausgetragen. Alle Endrundenspiele finden in der Belgrad-Arena in der serbischen Hauptstadt statt. Sie ist mit 20.000 Plätzen eine der größten Indoor-Spielstätten Europas.