Eishockey-WM Schweiz 2009






Schweiz 2009


In der Schweiz wurde am 24. April 2009 die 73. Eishockey-Weltmeisterschaft eröffnet. Bereits zum zehnten Mal waren die Eidgenossen Veranstalter der WM, die zuvor zum letzten Mal 1998 im Land gewesen war. Somit hatten die Schweizer ein Jahr nach der Fußball EM zusammen mit Österreich auch dieses Jahr ein sportliches Großereignis zu veranstalten.

Austragungsorte waren die 17.000 Plätze fassende PostFinance Arena in Bern sowie die Kopling-Arena Zürich-Kloten, die Raum für 7.600 Zuschauer bot.

Auch 2009 kämpften 16 Mannschaften um den Titel, darunter auch die deutsche Mannschaft, die in der Geschichte der WM über zwei Finalteinahmen nie hinaus kam, die letzte davon im Jahr 1953. Zum engeren Favoritenkreis gehörten also andere. Titelverteidiger Russland sowie Rekordsieger Kanada (24 mal) stellen jährlich Top-Teams, aber auch die Mannschaften aus Schweden, Tschechien, Finnland und den USA waren gespickt mit Stars.