Stadionbesuch Stadion der Freundschaft

FC Energie Cottbus




Gästeblöcke: Block A (240 Sitzplätze alle überdacht), Blöcke N, O (1.070 Stehplätze)

Informationen zum Gästebereich


Der Eingang für auswärtige Fans befindet sich am Stadtring. Wer den Weg vom Bahnhof zu Fuß zurücklegt, kommt hier automatisch vorbei. In den Blöcken N und O stehen etwa 1.070 Stehplätze zur Verfügung. Darüber hinaus sind 240 überdachte Sitzplätze in Block A für Gäste-Fans vorgesehen.


Anfahrt mit dem Auto


Über die A10 (Berliner Ring) bis zum Kreuz Schönefeld, dort auf die A13 Richtung Dresden, am Dreieck Spreewald auf die A15. An der Anschluss-Stelle Cottbus-West auf die B169 in Richtung Cottbus. An der ersten großen Ampelkreuzung links auf die Thiemstraße und nach knapp einem Kilometer rechts auf den Stadtring, am Stadion und den Messehallen vorbei und über die große Kreuzung (B115) hinweg, dann jedoch gleich links auf den Parkplatz.

Aus Richtung Dresden:
Auf der Autobahn A13 Richtung Berlin bis zur AS Großräschen. Auf der B96, später auf der B169 bis nach Cottbus. Rest s.o.

Aus Richtung Forst/Polen:
Über die A15 bis zur Abfahrt Cottbus-Süd und auf der B97 (Madlower Hauptstraße, später Dresdner Straße) immer geradeaus bis zur Kreuzung Straße der Jugend/ Stadtring. Rechts auf den Stadtring, am Stadion und den Messehallen vorbei und über die große Kreuzung mit der B115 hinweg, dann jedoch gleich links auf den Parkplatz.

Folgen Sie bitte den Hinweisen und nutzen Sie den Park-and-ride-Service.


Parkplätze


Der Parkplatz direkt am Stadion (Sandower Dreieck) ist gebührenpflichtig und besitzt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Wenn zudem noch Veranstaltungen im dem Stadion gegenüberliegenden Messezentrum stattfinden, ist die Suche nach einen Parkplatz fast aussichtslos. Auch in den umliegenden Wohngebieten sieht es mit Parkplätzen schlecht aus. Zusätzlich ziehen hier an Spieltagen Politessen ihre Kreise. Zu empfehlen sind deshalb, gerade für ortsunkundige Besucher, die Park+Ride-Plätze in der Stadt und an den Ausfallstraßen, die alle Anschluß an die Straßenbahn haben. Bei "großen" Spielen fahren hier zusätzlich auch Sonderbusse im 15-Minuten-Takt direkt zum Stadion. Die Eintrittskarte zum Spiel gilt als Bus- und Bahn-Ticket. Aus Richtung Berlin, Dresden, Senftenberg (über AS Cottbus-West und B169): In Cottbus noch vor der ersten Kreuzung auf den P+R Sachsendorf an der B 169. Dann mit Straßenbahn Linie 4 in Richtung Neuschmellwitz bis Haltestelle Görlitzer Straße. Von hier zu Fuß noch ca. 5 Minuten über den Stadtring zum Stadion. Aus Burg/Spreewald: Über die Sielower Straße in Richtung Zentrum bis Höhe Schwimmbad. Dann nach Links auf den Nordring. Hier an der 2. Ampelkreuzung links auf den Parkplatz vom Interspar/Wal Mart. Mit der Straßenbahn Linie 4 in Richtung Sachsendorf bis Haltestelle Görlitzer Str. (s.o.) Aus Richtung Polen, Spremberg (AS Cottbus-Süd und B97): Über die Madlower Hauptstraße (B 97) in Richtung Zentrum. An der Kreuzung Madlower Hauptstr/Hermann-Löns-Str. rechts ab und nach ca 100 m links auf den P+R "Sportzentrum". Zurück zur B97 und mit Straßenbahn Linie 3 in Richtung Ströbitz bis Görlitzer Str. (s.o.). Wer ein wenig Zeit (15-30 Minuten) hat, läuft in die entgegengesetzte Richtung, über die Bahnschienen und spaziert gemütlich an der Spree entlang zum Stadion. Parkmöglichkeiten für Behinderte Auf dem Parkplatz Sandower Dreieck sowie direkt im Stadiongelände sind kostenlose Parkmöglichkeiten für Behinderte reserviert.


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Mit dem Zug nach Cottbus:
Bei der Anreise per Bahn ist das erste Ziel der Hauptbahnhof von Cottbus. Eine Zugverbindung von Ihrem "Startpunkt" nach Cottbus finden Sie problemlos unter www.bahn.de.


Vom Bahnhof zum Stadion:
Das Stadion ist vom Hauptbahnhof Cottbus zu Fuß in 10-20 Minuten zu erreichen. Dabei gehen Sie vom Bahnhof und der Vetschauer Straße über die Görlitzer Straße zum Stadtring. Den Stadtring immer gerade bergauf, von wo schon die Flutlicht-Masten zu sehen sind.
Zudem fährt vom Hauptbahnhof die Straßenbahnlinie 3 zum Stadion

Mit dem Taxi zum Stadion:
vom Hauptbahnhof: ca. 8-9 Euro

(Die angegebenen Preise können nur Richtwerte sein, da der Preis u.a. auch verkehrsabhängig ist.)


Weitere Informationen


Angebote für Kinder
Ein spezieller Kindergarten befindet sich hinter Block B.

Behinderten-Plätze
Es gibt einen spezielen Sehbehindertenbereich mit einer Live-Kommentierung (Preis 5,-¤, Begleitung kostenlos). 14 Plätze stehen hier zur Verfügung.

Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit sich auf der Südtribüne (Block H) das Spiel anzuschauen. Hier stehen ca. 30 Plätze zur Verfügung. (Preis 5,-¤, Begleitung kostenlos).

Rollstuhlfahrern (mit Schwerbehindertenausweis), die mit dem Auto anreisen, steht am Spieltag eine begrenzte Zahl an Parkplätzen an der Bismarckstraße direkt gegenüber der BayArena zur Verfügung.

Stadt Leverkusen - www.leverkusen.com
Seite der Stadt Leverkusen - mit vielen Daten und Fakten zur Stadt, Tourismus-Informationen sowie Kultur- und Freizeit-Tipps.