Neue Kommentare


Bob der Baumeister am 24.11.2014, 08:43 Uhr
Zum Thema: Aktuelle Bilder vom Abriss der Nordtribüne

Schade um die Flutlichtmasten... mehr

Hopper am 24.11.2014, 07:58 Uhr
Zum Thema: Gipfeltreffen in Vigo

@Daniel

Berlin, Braunschweig, Nürnberg und diverse andere Clubs haben eine Tartan-Laufbahn, aber in Vigo ist zwischen Rasen und Tribüne Asche (Lehm oder was auch immer das ist...).
Deshalb finde ich das so bemerkenswert. mehr

007 am 21.11.2014, 19:21 Uhr
Zum Thema: AFC Wimbledon reicht Bauantrag ein

Auch ich verfolge den AFC jede Woche und freue mich über jeden Erfolg! Was da die Fans und Supporter aufgebaut haben ist einfach nur einzigartig und vorbildlich für die Fussballkultur! Ein eigenes Stadion wäre natürlich ein weiterer Meilenstein. mehr

@ironimus am 21.11.2014, 07:41 Uhr
Zum Thema: Sotschi Autodrom wird geehrt

"Putin ist in manchen Bereichen besser als unsere farblosen Politonkel."

Ja ne, is klar.
Besser die Panzer rollen lassen als immer nur reden was..?!
Mit diesem Statement hast du dich leider disqualifiziert.

mehr

Augsburger am 20.11.2014, 23:36 Uhr
Zum Thema: England 2016 zu Gast bei der DFB-Elf?

Gut, dann schlage ich vor dass das Klassiker-Spiel in Augsburg stattfinden sollte, oder sogar in Bremen. Gerade macht mir Gedanken, wann Aachen, Duisburg, Dresden und Wolfsburg mal Zuschlag bekommt. mehr

Daniel am 20.11.2014, 20:07 Uhr
Zum Thema: Gipfeltreffen in Vigo

Definiere "Profifussball". Berlin, Nürnberg und Braunschweig haben Leichtatletik-Stadien (Karlsruhe und Darmstadt lasse ich mal raus, weil die Stadien veraltet sind), etliche in Italien - vom Balkan ganz zu schweigen. Spanien oder Frankreich kann ich nicht viel zu sagen. Ist also nicht so, dass es das gar nicht mehr gibt. mehr

Daniel am 20.11.2014, 19:57 Uhr
Zum Thema: AFC Wimbledon reicht Bauantrag ein

Super Neuigkeiten! :-) mehr

blauerkranich am 20.11.2014, 18:47 Uhr
Zum Thema: Visualisierung der drei Standorte präsentiert

Parkplatz-Flächen nur für den Stadionbetrieb knapp, deshalb könnte P+R ggfs. bei Mehrfachveranstaltungen auf dem Gelände der WEH notwendig sein. mehr

Bob der Baumeister am 20.11.2014, 13:40 Uhr
Zum Thema: Allianz Parque eröffnet

Die Erhaltung und Einbettung der alten Kurve gefällt mir sehr gut. mehr

Hopper am 19.11.2014, 13:51 Uhr
Zum Thema: Visualisierung der drei Standorte präsentiert

Der Standort Maastrichter Straße liegt ca. 10 Minuten Fußweg vom Hbf entfernt; wofür braucht man da einen Bus-Shuttle? mehr

ironimus am 18.11.2014, 14:11 Uhr
Zum Thema: Standort-Visualisierung für Freiburger Stadion

Der Standort ist gut gewählt. Dort stand in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts schon einmal ein Stadion (das sogenannte "Winterer-Stadion"). Es hatte ca. 30.000 (!) Plätze. Aber dann
haben es sich die Nazis unter den Nagel gerissen was heute kaum noch einer weiß. Später wurde es leider abgerissen. Aber es beweist doch Jahrzehnte später immer noch dass der Platz dafür gut geeignet ist. Innerhalb von Freiburg gibt es dazu ohnehin keine Alternative !! mehr

ironimus am 18.11.2014, 13:56 Uhr
Zum Thema: Sotschi Autodrom wird geehrt

Dem kann man nur zustimmen. Die Rennstrecke ist erstklassig. Natürlich findet unsere ach so freie Presse immer ein Haar in der Suppe. Und es ist auch ein Prestigeprojekt der russischen Regierung aber wo gibt es so etwas nicht? Putin ist in manchen Bereichen besser als unsere farblosen Politonkel. mehr

ironimus am 18.11.2014, 13:50 Uhr
Zum Thema: Continental Arena: Stadt rechnet mit Millionendefizit

F13 - natürlich hast Du recht. Ich verstehe auch nicht warum man jetzt schon jammert und klagt. Wenn Jahn absteigt ist es natürlich ein Dilemma. Aber noch ist es nicht so weit. Wenn im Verein alle Kräfte mobilisiert werden kann es immer noch gut werden. Und dann bietet das neue Stadion alle Möglicheiten damit es richtig aufwärts geht. Siehe Ingolstadt. mehr

Steuerzahler am 18.11.2014, 13:44 Uhr
Zum Thema: Continental Arena: Stadt rechnet mit Millionendefizit

Von Gewinn spricht auch niemand, aber geplante Fehlbeträge im siebenstelligen Bereich müssen echt nicht sein!
Und was passiert erst bei einem Abstieg in die Regionalliga..?! mehr

Goalfactory am 18.11.2014, 11:38 Uhr
Zum Thema: EURO 2024: Wer soll Ausrichter werden?

Ich finde es sollten neue Länder, die noch nie eine EM ausrichten durften an der Reihe sein, das fördert sicher auch den Fussball in diesem Land und man würde auch neue Stadien sehen. Türkei wäre für mich ganz weit vorne an der Reihe. Mit einer Kooperation mit Bulgarien könnte man auch Bulgarien ins Spiel bringen und diese beiden Länder die Ausrichtung für die EM 2024 vergeben. mehr

F13 am 18.11.2014, 09:32 Uhr
Zum Thema: Continental Arena: Stadt rechnet mit Millionendefizit

@Steuerzahler - Die Aufgabe und Sinn von städtischen Tochtergesellschaften ist es nicht Gewinn zu erwirtschaften. Sonst gäbe es keine Schwimmbäder, Busse, Stadthallen, etc.

Wenn's dir nicht passt hast du zwei Möglichkeiten: Steuern hinterziehen oder eine Partei zu Gründen und alles besser zu machen. mehr

Hopper am 18.11.2014, 08:40 Uhr
Zum Thema: Gipfeltreffen in Vigo

Vigo hat (zum Teil) noch eine richtige Aschenbahn; wo gibt es so etwas sonst noch im Profifussball? mehr

homer 1970 am 17.11.2014, 18:44 Uhr
Zum Thema: FIFA: Keine Korruption bei WM-Vergabe

folgender Vorschlag:

statt EM und Südamerikameisterschaft eine bikontinentale Meisterschaft der alten Fussballkontinente Europa und Südamerika. 24 Teilnehmer: 16-18 Europäer, 6-8 Südamerikaner. gerechte REihenfolge: Europ, Europa, Südamerika, Europa, Europa, Südamerika, etc.

Wäre doch ein tolles Gegenstück zur FIFA-WM. Der Sport, die historische Fussballkultur, Fussballstadien mit Tradition, der Fussballexperte als Fan, steht im Mittelplunkt. Austragungsort sind demnach auch die Ur-Fussballnationien (Argentinien, Spanien, ITalien, Deutschland, England, Uruguay, Brasilien, etc.).

Demgegenüber steht eben abwechselnd zur bikontinentalen Meisterschaft eine FIFA WM, welche vermehrt in Fussballzukunftsländern stattfindet, viele freie Plätze für Fussballentwicklungskontinente hat. Es steht für Völkerverbindung, Buntheit, Fussball für JEdermann, Fussball und Party, etc.

Dann wäre auch noch logisch Platz für Platinis Fussballcup der NAtionen, welcher ja in ein paar jahren noch als 3. Nationenbewerb stattfinden soll, und alle Freundschaftsspiele ablösen soll. Sozusagen ein Europacup für NAtionen. Dieser Bewerb hätte mE erst durch eine solche Konstellation Sinn und somit Platz am Fussball-MArkt.



mehr

Steuerzahler am 17.11.2014, 14:04 Uhr
Zum Thema: Continental Arena: Stadt rechnet mit Millionendefizit

Na dann mal recht herzlichen Dank an die Damen und Herren Politiker, die diesem Bauprojekt zugestimmt haben!

Weitsicht & Wirtschaftlichkeit sind überbewertet... mehr

Homer1970 am 15.11.2014, 16:07 Uhr
Zum Thema: Aktuelle Bilder Estadio de La Peineta

Schade, schade, schade! mehr

Daniel am 15.11.2014, 12:02 Uhr
Zum Thema: Update: Lugano hält an Stadionplänen fest

Ich weiss von Lugano überhaupt nix, daher ist dieser Post rein allgemein zu sehen.
Es gibt oft einen "Neu-Effekt", also dass Zuschauer in ein neues Stadion kommen, die vorher zu Hause geblieben sind. Da kann wohl auch Lugano mit rechnen. Erfolg zieht selbstverständlich auch, also würde ein Aufstieg dem Verein sicher helfen. Ausserdem kann es sein, dass man "zukunftssicher" sein will. Was ich meine ist, dass sich das Fussballinteresse in Lugano ja auch entwickeln kann, und dann ist es besser, Reserven zu haben, als ein nagelneues Stadion mit nicht genug Plätzen. Man will also vielleicht in das Stadion "reinwachsen". mehr

ironimus am 14.11.2014, 18:00 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Das mit der Red-Bull-Arena sehe ich ja ein. Mateschitz zahlt es wird gebaut und dann spielt man Eishockey und Basketball darin. Nichts dagegen einzuwenden. Aber 76(!) Millionen für das Olympia-Stadion damit darin wieder Sportveranstaltungen stattfinden? Welche denn? Neben Leichtathletik kämen vielleicht noch American Football und Rugby infrage. Aber dafür genügen Provinzstadien. Deshalb muss man doch nicht solche Riesensummen in ein Bauwerk stecken, an dem ohnehin nicht viel verändert werden darf (Denkmalschutz, Architekten-Urheberrechte). Konstant hohe Zuschauerzahlen lockt ohnehin nur Fussball an aber weder Bayern noch 1860 werden jemals wieder im Olympa-Stadion spielen. Es ist doch jetzt schon ein Museum. mehr

senpai am 14.11.2014, 17:36 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Es steht eindeutig da, dass für die Grundsanierung des OlympiaSTADIONS insgesamt 76 Mio. € ausgegeben werden.
Das ist schon eine Menge, da wird sicherlich sehr viel gemacht, vielleicht sogar die Gegengerade überdacht, so, wie es mal ursprünglich zur WM 2006 angedacht war. mehr

Drogbazooka am 14.11.2014, 15:57 Uhr
Zum Thema: Chelsea FC: Kein Neubau in nächster Zeit

Es sieht so aus, dass man eigentlich nur die Osttribüne, wo dahinter die Bahnlinie ist mit den Ecken zu Nord resp. Süd ausbauen könnte. Die anderen Tribünen sind vermutlich kaum noch ausbaufähig, da man jetzt schon am Rande steht, höchstens eine kleine Tribüne zusätzlich über die Westtribüne mit komplett neuem Dach. Aber meiner Meinung nach könnte man etwas spektakuläres über die Bahnlinie bauen à la Vicente Calderon und die Bahnlinie bleibt weiterhin unter der neuen Osttribüne befahrbar. mehr

F13 am 14.11.2014, 15:26 Uhr
Zum Thema: Chelsea FC: Kein Neubau in nächster Zeit

Ich verstehe nicht, warum der Rugby Verband das Twickenham-Stadion nicht an Chelsea untervermietet. Das wären doch ein paar schön Einnahmen.
Am Rasen, dass der zu sehr beansprucht wird, kann es ja nicht liegen. Habe vor kurzem auf DMAX in einer Folge von Top Gear gesehen, wo sie da Autorugby im Regen gespielt haben. Das nach solch einer Aktion der Rasen definitiv mehr als hinüber ist, ist klar. Das schaffen selbst die Fußball von Chelsea mit Liga, FA-Cup, Ligapokal und Champions League nicht. Dieser Grund wäre für mich raus.
mehr

F13 am 14.11.2014, 09:42 Uhr
Zum Thema: Bilder vom Umbau des Wrigley Field

@Bob - Ich liebe die auch! Finde das genial. Die Hausbesitzer haben das beste gemacht, was sie haben machen können. mehr

F13 am 14.11.2014, 09:41 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

@Marcello - Oben im Text steht, dass Red Bull die Kosten trägt, nicht die Stadt München. Somit ist wieder alles klar. ;-) mehr

Bob der Baumeister am 13.11.2014, 13:38 Uhr
Zum Thema: Bilder vom Umbau des Wrigley Field

Die "Zusatztribünen" auf den Dächern der umliegenden Häuser sind ja der Knaller!
Gibt's in den USA keine Bauordnungsämter..?! mehr

Twickenham am 13.11.2014, 13:13 Uhr
Zum Thema: Chelsea FC: Kein Neubau in nächster Zeit

Es ist zwar nur ein Detail, aber das Twickenham wird von der RUGBY-Nationalmannschaft Englands genutzt. mehr

Scharmbeckstoteler am 12.11.2014, 19:58 Uhr
Zum Thema: Aktuelle Bilder Estadio de La Peineta

Real Madrid und FC Barcelona zuerst? Neymar, Messi und Suárez verkaufen!! Atlético und Valencia sind doch unschuldig. Sie wollen neues Stadion bauen, und keinen sauteuren Spieler einkaufen. mehr

fussi am 12.11.2014, 17:19 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Mir wäre etwas FCB-eigenes auch lieber gewesen, aber wenn Red Bull (Besitzer vom EHC München!) hier so eine 10.000er-Multifuktionshalle hinbaut und sich ansonsten aus der Vereinspolitik des FCB raushält, dann sehe ich da auch garkein Problem.

Hier muss man ganz klar zwischen einem Bau von RB AUCH für eine Nutzung der FCB-Basketballer und einem Engagement von RB im Verein klar unterscheiden, denn Letzteres gibt es ja nicht zwischen RB und FCB.

Meine Lieblingslösung wäre ja eine vom FCB gebaute 10.000er-Multifunktionsarena an der Messe gewesen, die außerhalb der Spieltage dann auch vom EHC und für Konzerte sowie v.a. von der Messe für Ausstellung genutzt worden wäre. Damit hätte man eine hohe Auslastung und damit höhere Einnahmen gehabt. mehr

marcello am 12.11.2014, 12:20 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

also ich bin kein münchner, vielleicht versteh ich das nicht aber 80 Millionen???? die stadt will das grünwalder stadion nicht komplett neubauen aber 80 mio für das?!?!! ja ne is klar... mehr

F13 am 12.11.2014, 11:18 Uhr
Zum Thema: Update: Lugano hält an Stadionplänen fest

@Ironmus - Ich vermute mal, die setzen dann auf den Effekt des neuen gemütlicheren Stadions, wie überall, wo ein größeres Stadion gebaut wird, der mehr Zuschauer anlocken soll. mehr

F13 am 12.11.2014, 11:11 Uhr
Zum Thema: EURO 2024: Wer soll Ausrichter werden?

@Hopper - Wenn ich mich nicht täusche, dann gab es bei Ausschreitunen bis jetzt "nur" Tote in Italien. Aus der Türkei oder Spanien ist mir da nichts bekannt.

@Ironimus - Mit dem Sicherheitsfaktor gebe ich dir natürlich recht. Aber so was stört die Verbände ja nicht mehr. Siehe Russland, Katar, Brasilien oder Südafrika... Diese Länder sind alle entweder nicht gerade für ihre Sicherheit bekannt oder liegen in einer "schwierigen" Region. mehr

Bee Jay am 11.11.2014, 20:33 Uhr
Zum Thema: Update: Steigerwaldstadion-Umbau Entwurf

@ironimus:

Sage ich ja! Das ist in etwa so, als wenn Du zum Media-Markt gehst und Dir einen neuen Röhrenfernseher mit 4:3 Bildformat kaufen willst. Einfach absolut unverständlich!

Die Politiker, die dafür verantwortlich sind, werden in ein paar Jahren nicht mehr im Rathaus sitzen, aber das "tolle" Ergebnis wird noch viele Jahre in Erfurt stehen müssen. mehr

Simon FCB am 11.11.2014, 19:42 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Also wir Fans sind ganz klar gegen eine Zusammenarbeit mit Res Bull. Aber wenn unseren Basketballern eine Spielstätte mit 10000 Plätzen zu Verfügung gestellt wird, warum dann nicht!
? mehr

ironimus am 11.11.2014, 19:35 Uhr
Zum Thema: Aktuelle Bilder Estadio de La Peineta

Wahrscheinlich hat die EU den Geldhahn zugedreht (so wie in Valencia). Wurde auch höchste Zeit. Wozu sollen wir denen neue Stadien finanzieren? Die sollen erst mal Ihre Schuldenberge abtragen (Real Madrid und FC Barcelona zuerst). mehr

RWE07 am 11.11.2014, 19:31 Uhr
Zum Thema: Steigerwaldstadion wird voraussichtlich umbenannt

auf Bild 1 sieht das Dach Lichtundurchlässig aus, auf Bild 2 dagegen Lichtdurchlässig, außerdem als wenn die Tribünen 98 Sitzreihen haben. Genauso wie es im hinteren Bereich auf Bild 2 wie ein reines Fußballstadion aussieht.... ich glaube, hier werden die Rot-Weiß-Erfurt-Fans ein bisschen an der Nase herum geführt, in der Hoffnung: "Sieht geil aus, nehmen wir!"... Wie schon mal gesagt, hätte man besser machen können. mehr

ironimus am 11.11.2014, 19:23 Uhr
Zum Thema: EURO 2024: Wer soll Ausrichter werden?

@F13 - Eigentlich wäre die Türkei an der Reihe. Aber durch deren geografische Lage gibt es natürlich auch große Bedenken zur Sicherheit. Die EM in einem Land das an Syrien, Libanon, Irak, Iran und an den Kaukasus grenzt? Ohne den Einsatz von Militär wäre das wohl kaum zu bewältigen und will die UEFA das? Sicher eine schwierige Frage und ich würde das auch nicht entscheiden wollen. mehr

ironimus am 11.11.2014, 18:54 Uhr
Zum Thema: Update: Lugano hält an Stadionplänen fest

@f13 - Deine Rechnung ist durchaus schlüssig. Nur: wo sollen in Lugano so viele Zuschauer herkommen? Zur Zeit liegt der Schnitt bei 3.000 aber vielleicht steigen sie ja auf und es kommen dann 6000. Warten wir's ab. mehr

ironimus am 11.11.2014, 18:48 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Gleich und gleich gesellt sich gern. Geld spielt keine Rolle. Ich bin nur gespannt auf das Verhalten derer die bisher das Engagement von RB in Leipzig so verteufelt haben. Wenn die Mateschitz-Millionen nun auch dem FC Bayern zugute kommen ist das natürlich g a a n z was anderes oder nicht? mehr

Badener am 11.11.2014, 17:56 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

Das Areal altes Radstadion im Olympiapark wäre ein schnuckeliges Plätzchen für einen 35000er Löwenkäfig gewesen-städtisch zentral,eine fertig vorhandene Infrastruktur und somit ein sehr identifikationsfähiges Städtisches Stadion für den wahren münchener Stadtklub. Schade das nur noch Eventparks für Lifestylekonsumenten entstehen und die Vereinstraditionen zurückgedrängt werden mehr

Gute Freunde... am 11.11.2014, 16:28 Uhr
Zum Thema: FCB und Red Bull zukünftig im Olympiapark

... kann niemand trennen?

Der FC Bayern lässt sich von RB eine Halle (um-)bauen; haben sich da neue beste Freunde gefunden?! mehr

F13 am 11.11.2014, 15:19 Uhr
Zum Thema: NFL International Series erzielt Millionengewinn

Ich vermute da wurden auch die Logen und Business-Seats mit eingerechnet. Ansonsten wäre es mehr als unverschämt teuer. Aber so lange die Bude voll ist, würde sich daran ja auch nichts ändern. mehr

F13 am 11.11.2014, 14:44 Uhr
Zum Thema: Steigerwaldstadion wird voraussichtlich umbenannt

@bama286 - Wahrscheinlich weil die Haupttribüne, wie im Ernst-Happel-Stadion, erhöht ist. mehr

Hopper am 11.11.2014, 13:51 Uhr
Zum Thema: EURO 2024: Wer soll Ausrichter werden?

@F13
Bevor man Italien ein Gewaltproblem anhängt:

Frag mal die Dortmunder, wie "gastfreundlich" sie vor kurzem in Istanbul empfangen wurden.
(Kann u.a. auch hier bei stadionwelt.de nachgelesen werden.)

Und in Spanien hatten auch schon genug (deutsche) Fangruppen Ärger mit der Polizei.

Abgeshen davon kann man Clubwettbewerbe und Turniere selten miteinander vergleichen.

Der Vereinsfussball in den Niederlanden hat/hatte einen schlechten Ruf (Rotterdam, Amsterdam, ...), aber bei den Spielen von Oranje gab's meines Wissens nach nie/selten Ärger. mehr

Wahnsinn am 11.11.2014, 12:24 Uhr
Zum Thema: NFL International Series erzielt Millionengewinn

"Der durchschnittliche Ticketpreis lag bei 102 Euro."

:-O mehr

bama286 am 11.11.2014, 11:16 Uhr
Zum Thema: Steigerwaldstadion wird voraussichtlich umbenannt

Warum steht denn die Haupttribüne so sehr weit draußen? Da sind doch sogar bis zur Weitsprunggrube noch etliche Meter Platz!? mehr

Bob der Baumeister am 11.11.2014, 09:06 Uhr
Zum Thema: „Die Stadt wollte das Design lieber im Zebra-Look“

Ein Neubau mit Flutlichtmasten, sehr chic! mehr

Hopper am 11.11.2014, 07:56 Uhr
Zum Thema: Erster Entwurf für neues Erzgebirgsstadion

Hoffentlich wird der Gästeblock überdacht - wäre sonst nicht sehr gastfreundlich. mehr