Neue Kommentare


Daniel am 24.10.2014, 15:47 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

@F13: (zu Deinem Kommentar mit den Mauern) Im Fernsehen hast Du recht, da sehen die scheisse aus, aber als Zuschauer finde ich die wünschenswert. Wer will denn schon - wie in England recht häufig der Fall - mit den Augen auf Höhe der Grasnarbe sitzen?

@Homer: Du vergisst, dass aus dem Text nicht hervor geht, ob es 55.000 mit oder ohne Stehplätze sind. Und Deine Äusserungen sind nun mal oft genug grenzwertig, blenden einige Zusammenhänge einfach mal aus oder sind auch schon mal faktisch falsch. Kritik musst Du Dir also gefallen lassen. Beleidigungen natürlich nicht, aber weder sehe ich in "Manchmal frage ich mich, was du so rauchst..." eine Beleidigung, noch habe ich F13 als unfreundlichen, beleidigenden oder aufbrausenden Kommentator kennengelernt. Ich sehe mich selbst da schlimmer, weil ich mich dann und wann nicht zügeln konnte... mehr

F13 am 24.10.2014, 13:28 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

@Homer - Gut, das mit den Sitzplätzen hattest du nicht geschrieben. So musste ich davon ausgehen, dass wir von der zugelassen Anzahl an Menschen, die während eines Fußballspiels im Stadion sein dürfen, ausgehen (inklusive der Stehplätze). So wie die Liste hier auch auf Stadionwelt ist.
Ich finde schon, dass man Stadien vergleichen kann, auch wenn sie Stehplätze haben. Ob ein Stadion Stehplätze hat oder nicht, dass hat ja meist sehr unterschiedliche Gründe. Stell dir mal Dortmund ohne Stehplätze vor. Genauso das Millerntor oder die Alte Försterei. Die wären nur halb so interessant bzw. hätten jeglichen Charme verloren. mehr

@Homer1970 am 24.10.2014, 13:27 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

Dann zieh doch gleich noch die nicht überdachten Plätze ab.
Schließlich sind in Schalke alle Plätze überdacht, so dass sich ein Vergleich mit nicht überdachten Plätzen verbietet... mehr

homer1970 am 24.10.2014, 11:52 Uhr
Zum Thema: Olympiastadion-Rückbau wird teurer

echt strange, diese Olympiastadion-Schnurre von London. Da kostet der Bau und dann der Umbau zum Fussballstadion für 55.000 Zuschauer ca. 4-5 Allianz-Arenen. Super Konzept! Und dafür wird dann ausgeschrieben, 100x Angebot eingeholt. Die Spinnen die Londoner. Da dürfte die BAu-Lobby und nicht der Bürgeranwalt oder gar ein West-Ham Fan am Steuer sitzen.

London war der falsche ORt für Olympia. Paris hätte das Rennen machen sollen. Die hatten das Stadion, welches von Anfang an für Fussball und LA konzipiert war.

Die Vergaben sind einfach alle zum aus der Haut fahren. England wäre für WM 2018 einfach an der Reihe gewesen, das wäre die richtige Veranstaltung für England gewesen, nicht Olympia. Italien wäre für die EM 2016 an der Reihe gewesen, da ist Frankreich nach der WM 1998 viel zu früh wieder dran gekommen. Olympia 2016 in Rio kommt nach der WM 2014 viel zu früh. Die WMs in Südafrika, Russland und Qatar sind allesamt unangebracht. mehr

homer1970 am 24.10.2014, 11:39 Uhr
Zum Thema: Zuschauerrekord bei Neu-Eröffnung

auf diesem Photos wirkt das Stadion verzogen, da ja der Photograph nur das Dach photographiert hat. Das ist es aber nicht. mehr

homer1970 am 24.10.2014, 11:33 Uhr
Zum Thema: Türk Telekom Arena: Gala gegen BVB

schönes Stadion, wirkt im Fernsehen grösser als ist. Der Unterrang scheint im Vergleich zu vielen ähnlichen Stadien (zB Emirates) um einiges steiler zu sein, das schaut dann mE gleich viel besser aus. Die Kosten sind extrem niedrig. ich denke das ist alles Darstellungssache. mehr

Homer1970 am 24.10.2014, 11:27 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

@ F13 Danke für Deine direkten Worte und Deine Anteilnahme. Anscheinend solltest Du auch mal was Rauchen, damit sich Deine Gehirnzelle ein bisschen bewegt und Du dann darauf ein paar Sekunden denken kannst und vielleicht auch ein bisschen an unangebrachter Aggressivität verlierst. Vielleicht reduziert sich dann auch Dein Hang geschützt durch die Anonymität des Internets andere Menschen zu beleidigen.

Zusätzlich habe leider auch in der Sache Recht, sorry:

Stadiengrössen lassen sich nur dann vergleichen, wenn alle Deutschen Stadien in Sitzplatz only gemessen werden. Dann ist Hamburg auf 50.000, Schalke auf 54.000 und Stuttgard auf 53.000. Also geht dann das neue Stadion Leipzig mit 55.000 vor diesen STadien über die Ziellinie. Zugegeben das ist HAarspalterei, aber Du wolltest es nicht anders. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.... mehr

Klaus am 23.10.2014, 16:59 Uhr
Zum Thema: Neues Real-Stadion in Vorort?

Ich glaube, das Bernabeu-Grundstück in ziemlich guter innerstädtischer Lage gehört dem Verein und könnte verkauft werden. Selbst wenn der spanische Immobilienmarkt nicht mehr so läuft, könnte ein Auszug aus dem Bernabeu und Neubau für Real finanziell interessant sein. mehr

F13 am 23.10.2014, 16:56 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

@Homer - Manchmal frage ich mich, was du so rauchst... Aktuell gibt es in der ersten Liga 6 Stadien, die mehr als 55.000 Plätze haben. Frage mich, wie du da auf Platz 4 kommst. Schalke, Stuttgart und Hamburg scheinst du zu ignorieren. Und das mit dem sportlichen Konkurrenten zu Bayern bleibt abzuwarten. Da fehlt noch ganz viel bis da nach oben.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=ligen&land=Deutschland mehr

F13 am 23.10.2014, 16:09 Uhr
Zum Thema: Olympiastadion-Rückbau wird teurer

Also Komplettabriss und Neubau müsste doch mittlerweile fast günstiger sein. mehr

F13 am 23.10.2014, 16:06 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

Diese Annäherung an das Spielfeld ist wünschenswert. Solch hohe Mauern finde ich grausam. Da hat man manchmal das Gefühl, wenn man die Spiele im TV sieht, die spielen in der örtlichen Turnhalle. mehr

homer1970 am 23.10.2014, 15:49 Uhr
Zum Thema: Ausbau auf über 55.000 Plätze?

endlich ein Konkurrent für Bayern in Sicht...Ein 55.000er finde ich Super. Ist dann nach den Big 3 Berlin, München, Dortmund das grösste Stadion Deutschlands. mehr

Daniel am 22.10.2014, 16:14 Uhr
Zum Thema: Neues Real-Stadion in Vorort?

Die 1,2 Mrd. muss man wohl nicht für bare Münze nehmen, die kann Real sich auch einfach mal "zusammenrechnen", um mit dieser Zahl zu drohen - man will wohl im Bernabeu bleiben. mehr

Daniel am 22.10.2014, 16:07 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

@Bob: Auf Bild 1 sind Stützen an der Tribüne links der neuen Haupttribüne zu erkennen, Bild 3 zeigt die Tribüne rechts davon. Ich könnte mir vorstellen, dass letztere die neue Heimat der Saarbrücker Fans wird und erstere als Gästetribüne dient (und die Gäste halt 'ne kostengünstigere Tribüne bekommen...). mehr

F13 am 22.10.2014, 09:58 Uhr
Zum Thema: Türk Telekom Arena: Gala gegen BVB

@Arena - Es kommt immer drauf an, was bei den 192 Mio Euro alles mit reingerechnet wird. Kann mir schon vorstellen, dass das Stadion 128 Mio gekostet hat und der Rest fällt dann auf Erschließung und Parkplätze. mehr

ironimus am 21.10.2014, 17:29 Uhr
Zum Thema: Zuschauerrekord bei Neu-Eröffnung

@bama286: vielleicht bin ich ja altmodisch aber mir gefällt dieses verbogene und verzogene Ding nicht. mehr

fussi am 21.10.2014, 13:29 Uhr
Zum Thema: Zuschauerrekord bei Neu-Eröffnung

Also mir persönlich gefällt das umgebaute Stadion ehrlich gesagt garnicht. Die Verbiegungen bzw. Bögen des Daches sind einfach zu extrem und die Wände hinter den Tribünen sehen irgendwie wie bei einer Wellblechhütte aus. Das hätte man deutlich schöner machen können. mehr

bama286 am 21.10.2014, 09:01 Uhr
Zum Thema: Zuschauerrekord bei Neu-Eröffnung

Ich war ja schon immer ein Fan des Stade Velodromes in Marseille und etwas skeptisch, was den Umbau anging. Aber dieser scheint den ersten Bildern nach zu urteilen, wirklich gelungen. Diese riesigen Tribünen - oben abgerundet - gibt es immer noch und das Dach hat nun wirklich gar nichts von dem in Deutschland oft so geschundenen Baukausten-Prinzips.

Glückwunsch OM für ein schniekes Ding! mehr

Augsburger am 21.10.2014, 06:59 Uhr
Zum Thema: Olympiastadion-Rückbau nochmals teurer?

756 Millionen €uro? Ein neues Stadion mit ca. 50'000 Plätze kostet noch günstiger als diese "nötige" Baustelle. Tottenham wollte auch unbedingt ins Stadion, plant nun ein eigenes Stadion. Gut so! mehr

ironimus am 20.10.2014, 19:23 Uhr
Zum Thema: FIFA-Delegation inspiziert Baustellen in Russland

@homer1970: im Grunde hast du recht dass Russland kein klassisches Fussball-Land ist aber sind das denn Südkorea Japan und Südafrika? Dort haben bekanntlich schon WM stattgefunden und über Katar muss man gar nicht erst reden. England wäre wohl dran gewesen aber die Londoner Revolverblätter mit ihrem ständigen Kriegsgeschrei haben sicher keine positive Stimmung bei der FIFA erzeugt. Blatter und Co. ist es ohnehin egal sie vergeben die WM wohin sie wollen. Notfalls holt man sich dazu auch die Stimmen von Fussballgrossmächten wie Amerikanisch-
Samoa und Papua-Neuguinea. Als lass es die Russen doch machen.
Sie strengen sich sicher an und werden die WM gut ausrichten.
Auch in den klassischen Fussball-Ländern ist nicht alles Gold was glänzt. mehr

MetalHead am 20.10.2014, 18:38 Uhr
Zum Thema: Olympiastadion-Rückbau nochmals teurer?

Für das Geld hätte man auch 10 Stadien bauen können.
traurig mehr

London-Football am 20.10.2014, 14:08 Uhr
Zum Thema: Olympiastadion-Rückbau nochmals teurer?

Eine Geldvernichtung hoch 3! mehr

Bob der Baumeister am 20.10.2014, 13:38 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Auf Bild 1 kann man Dachstützen erahnen - auf Bild 3 sieht es so aus, als ob es keine gäbe.
Mal abwarten wie es auf den nächsten Bildern aussieht.

Eine Aufsplittung ist es ja in soweit, dass eine Tribüne (erstmal) bestehen bleibt. mehr

homer1970 am 20.10.2014, 13:37 Uhr
Zum Thema: Neues Real-Stadion in Vorort?

Neubau wäre besser, aber wie man sieht auch teurer. Mich wundern aber die 1,2 Mrd, da ja die Allianz-Arena auch keine Kleinigkeit ist und nicht mal die Hälfte verschlungen hat.
Ich finde, dass das Bernabeu an seiner Grenze ist. Da ist gar kein Platz mehr rundherum, dort weiter um- und ausbauen halte ich für schwierig. mehr

homer1970 am 20.10.2014, 13:32 Uhr
Zum Thema: Zuschauerrekord bei Neu-Eröffnung

Ein Super, Super Super STadion. Für mich das gelungenste Stadion der Welt wielches eben über Jahrzehnte stetig umgebaut und gewachsen ist. Es war ja schon 1938 als Fussball-Radstadion Halbfinalort der 1. WM in Frankreich. Es gibt ja viele Stadien, die mehrfach umgebaut und erweitert wurden, insbesondere in Deutschland (Stuttgart, Dortmund, Bremen, Bernabeu, MEstalla, San Siro, Liverpool, Manchester, etc.). Stadien wie Köln, Leipzig, Juve zähle ich nicht dazu, da wurde eher an altem ORt ein komplett neues Stadion gebaut. mehr

John Doe am 20.10.2014, 12:56 Uhr
Zum Thema: Neues Real-Stadion in Vorort?

Sehe ich das richtig in dem Video, dass die Leute, die auf der neu gebauten Tribüne bzw ein Teil der Leute auf dem oberen Rang gar nicht auf die 360° Anzeigentafel sehen können oder täuscht das nur? mehr

Daniel am 20.10.2014, 12:46 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

@Oberst: im Leben nicht Trier oder Kaiserslautern. Vielleicht findet sich gar in SB was brauchbares (deren 2. Mannschaft spielt doch in nem ganz netten Stadion, oder?). mehr

ironimus am 20.10.2014, 11:57 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

@oberst
Der FCS sollte nach Neunkirchen gehen. Das Ellenfeld-Stadion ist zwar nicht mehr bundesligatauglich aber für 3.Liga oder für die Regionalliga ist es immer noch gut genug. Selbst Zweitligaspiele könnte man dort übergangsweise noch austragen. mehr

ironimus am 20.10.2014, 11:48 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Ich weiß nicht ob das der große Wurf ist. Auf einer Längsseite gibt es eine Art Vortribüne auf der die Zuschauer im Regen sitzen.
Und die neuen Tribünen haben sichtbehindernde Dachstützen. Eigentlich vorsintflutlich. Wenn es finanzielle Gründe dafür gibt sollte man den Neubau vielleicht terminlich splitten so wie man es in St.Pauli macht. Andererseits sind die Zinsen jetzt so niedrig dass man nicht warten sollte. So oder so hier gibt es meines Erachtens noch Optiemierungsbedarf. mehr

Bob der Baumeister am 20.10.2014, 11:05 Uhr
Zum Thema: Neue Besitzer denken an Stadionrenovierung

Hoffentlich bleibt das Marathontor erhalten. mehr

Bob der Baumeister am 20.10.2014, 09:49 Uhr
Zum Thema: Große Fortschritte bei Stadionbau

Irgendwie überzeugt mich der Entwurf nicht.
Von außen sieht's aus wie ein alter dahingeworfener Autoreifen... mehr

Gerd am 18.10.2014, 23:38 Uhr
Zum Thema: Umbaupläne für „El Monumental“ vorgestellt

Das ist der beste Umbauentwurf den ich seit langem gesehen habe.
Man erkennt das alte Stadion sofort wieder, da hätten sich die Architekten des Maracana mal eine Scheibe abschneiden können.
Die Steigung des Unterranges ist absolut OK, schätze mal ein Stufenhöhe von ca. 30cm das ist absolut ausreichend.
Bei 41 Sitzplatzreihen im Unterrrang (Kurve)und 35 Sitzplatzreihen im Oberrang sollte ein Fassungsvermögen von ca.70000 realistisch sein. mehr

Gerd am 18.10.2014, 23:12 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Im großen und ganzen gelungener Entwurf.
Warum aber die ca. 4000 Stehplätze auf dem Unterrang der Gegengerade wegfallen kann ich nicht verstehen.
Die sind doch gut in Schuß.



mehr

Oberst am 18.10.2014, 11:15 Uhr
Zum Thema: Erfurter Stadion verliert Wahrzeichen

@Bob
Hätte man als sehr außergewöhnlichen Spielertunnel nutzen können. mehr

Oberst am 18.10.2014, 11:13 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Und in welches Stadion wird der FCS während der Bauphase ausweichen?
Neunkirchen, Homburg, Elversberg, Trier oder gar Kaiserslautern? mehr

dabinichbaff am 17.10.2014, 21:04 Uhr
Zum Thema: Erfurter Stadion verliert Wahrzeichen

Schande wenn sowas abgerissen- und in irgendeiner Bauschuttdeponie entsorgt wird.. dann baut das Tor wenigstens an anderer Stelle wieder auf! mehr

Augsburger am 17.10.2014, 18:34 Uhr
Zum Thema: Marschwegstadion mit barrierefreier Tribüne

Barrierefrei? Ich sehe noch nicht. Weil Hörbehinderte (vor allem Gehörlose, Ertaubte, CI-Träger) GAR NICHTS mitbekommen, was Radio.. Oder als sie in die Toilette gehen, bekommen sie auch GAR NICHTS mit, weil es "einfarbige Lichter" (z.B. Alarm) fehlt. Das Weserstadion hat in letzten Monaten installiert. Zwischen Unter- und Obertribüne läuft ein Banner - dabei textet es. HSV will es nachmachen, wie ich vor paar Wochen gelesen habe. mehr

choji26 am 17.10.2014, 15:54 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Mir gefällt es auch sehr gut. Der neubau erhält einen gewissen Charmeur die Integration alter elemente. Und die flutlichter bleiben wohl stehen. Das find ich auch super.
mehr

F13 am 17.10.2014, 14:55 Uhr
Zum Thema: Höhere TV-Gelder für Traditionsvereine?

Ich seh da nicht wirklich 'nen Unterschied. Am Ende profitieren dann doch am meisten die Bayern und der BVB, wie sie es jetzt schon eigentlich tun. Klar würde es bei einigen andern anders aussehen, aber die Schere zwischen den beiden Vereinen und dem Rest geht trotzdem weiter auseinander. Das fairste wäre, sie teilen die Beiträge gleichmäßig auf alle Vereine auf, gestaffelt nach Ligenzugehörigkeit. mehr

F13 am 17.10.2014, 14:51 Uhr
Zum Thema: Berlin ohne o2?

Der Name kommt, der Name geht. Aber interessieren tut's mich nicht wirklich wie das Ding heißt. Zählen tut das, was darin veranstaltet wird, nicht was auf dem Dach drauf steht. mehr

homer1970 am 17.10.2014, 12:14 Uhr
Zum Thema: Modell des neuen Allianz Stadions präsentiert

aussen cool. Innen langweilig. So wie Mainz, Magdeburg, etc. Schaut nicht gut aus, entspricht auch nicht dem Cahrakter des alten Rapid Stadions. Stadion bräuchte 2 Etagen oder zumindest eine Eröhung auf den Seiten. mehr

Bob der Baumeister am 17.10.2014, 12:05 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Es gibt dem Bau Charakter und spart Baukosten - sehr gut! mehr

Vieltelefonierer am 17.10.2014, 11:49 Uhr
Zum Thema: Berlin ohne o2?

Wollte O2 nicht sowieso mit E-plus fusionieren?
Evtl. geht dann der ganze Name O2 verloren... mehr

@Marcello am 17.10.2014, 11:47 Uhr
Zum Thema: Höhere TV-Gelder für Traditionsvereine?

Daür ballen sich im Ruhrgebiet aber auch die Clubs; die sich gegenseitig die Zuschauer wegnehmen.
;-)

mehr

F13 am 17.10.2014, 11:07 Uhr
Zum Thema: Umbauarbeiten im Ludwigspark beginnen 2015

Sehr interessant, vor allem da eine alte Tribüne beibehalten wird. Das verleiht dem ganzen einen ganz anderen Charme. mehr

marcello am 17.10.2014, 10:37 Uhr
Zum Thema: Höhere TV-Gelder für Traditionsvereine?

Schwachsinn! bevölkerungsschwache regionen wie mecklenburg vorpommern werden dann extrem benachteiligt! sowas kann natürlich nur von nem ruhrpottler stammen wo sich millionen von menschen auf engsten raum tummeln.. mehr

Bob der Baumeister am 17.10.2014, 09:30 Uhr
Zum Thema: Stadionlandschaft Italien

Eine WM oder EM 20xx in Italien wäre sicherlich nicht vergleichbar mit der WM 1990.
Damals war der Sponsoreneinfluss noch geringer, die Ticketpreise erschwinglich, die Fankultur eine andere, usw. ...

Wo ein Turnier heute stattfindet ist doch relativ egal.
Es gibt Coca Cola & Budweiser, reine Sitzplatzstadien die alle gleich aussehen, Fanmeilen mit Einheitskultur, und Neckermann-Reisegruppen mit einheitlicher Kappe auf dem Kopf.

Ist es noch erstrebenswert ein großes Turnier auszurichten? mehr

Natale Morello am 16.10.2014, 20:50 Uhr
Zum Thema: Stadionlandschaft Italien

Italien hat es verdient eine WM oder EM auszutragen weil 1990 war es die beste WM was es geben hat war mehr

Daniel am 16.10.2014, 13:00 Uhr
Zum Thema: Umfrage: Spaniens Liga ohne FC Barcelona?

@Bee Jay: Es liegt wohl an vielen Faktoren und man kann es nicht nur auf die nationale Konkurrenz zurückführen. Von daher können wir ewig hin- und herdiskutieren, ohne je zu nem Ende zu kommen. Aber gefühlt (!) waren Hajduk Split und Dinamo Zagreb mal grosse Vereine die auch die ganz Grossen mal schlagen konnten, auch international. Jetzt ist davon nix mehr zu sehen. Hajduk liegt hinter Elfsborg und Maccabi Tel Aviv auf Platz 150 der Vereinsrangliste der UEFA, Rijeka hat denen mittlerweile national den Rang abgelaufen. Ähnlich sehe ich das bei Dinamo Zagreb, den Belgradern oder Sparta Prag.
Das kann aber auch an der CL liegen, weil dadurch die grossen Vereine immer Grösser werden. In 2 Spielen konnte man vor 20 Jahren noch fast jeden mal schlagen und plötzlich war man im Viertel- oder gar Halbfinale. Heute sind die grossen finanziell so stark, dass sie sich als weiter absetzen. Im Achtel-, spätestens aber Viertelfinale der CL sind doch immer die gleichen Namen. Und die EL ist mittlerweile so uninteressant für die Grossen, dass sie ihre Ersatzbank spielen lassen (Tottenham - gegen Benfica war nur zu 2/3 voll, wo doch sonst kein Schwein an ne Karte für die White Hart Lane kommt...). Also liegt die Erklärung vielleicht darin (und damit hättest Du recht, dass die nationale Konkurrenz keine Rolle spielt). mehr

Bob der Baumeister am 16.10.2014, 11:00 Uhr
Zum Thema: Erfurter Stadion verliert Wahrzeichen

Denkmalschutz hin oder her - das Marathontor hätte man mit Sicherheit mit in die Pläne aufnehmen können. mehr