Neue Kommentare


Daniel am 06.03.2015, 11:03 Uhr
Zum Thema: Höhere Stadionmiete für Rot Weiß Erfurt

Jaja, der arme Steuerzahler. Der lamentiert und heult selbst dann, wenn noch gar nix passiert ist... mehr

Realistischer Schalker am 06.03.2015, 10:42 Uhr
Zum Thema: UPDATE: Modellbilder Tor auf Schalke

@Knappen04TV

Ich hoffe du bist unter 50, sonst wird das nichts mehr mit dir und dem Tor auf Schalke.
Das Amateurstadion sollte zur WM 2006 fertig sein ... Verzögerung bis jetzt 9 Jahre!
Die ersten Arena-Pläne gab's Anfang der 90-er unter Eichberg - also sei geduldig. mehr

Hearts am 06.03.2015, 04:44 Uhr
Zum Thema: Ausbau der Brita-Arena endgültig genehmigt

Unglaublich! Mit welchem Recht verlangt der DFB eine Mindestkapazität von 15000? Wenn es von sicherheitstechnischer Relevanz wäre könnte man noch nicht einmal was sagen - aber so... mehr

Knappen04TV am 05.03.2015, 23:25 Uhr
Zum Thema: UPDATE: Modellbilder Tor auf Schalke

Diese Idee ist einfach klasse. Es ist zwar dennoch schade, da das alte Parkstadion abgerissen werden muss, aber für so ein geiles Projekt ist es das wert. Ich freue mich schon, wenn es fertiggestellt ist. Ich kann meine Neugier gar nicht in Worte fassen. Ich bin echt gespannt, wie es aussehen wird. Da ich in Duisburg wohne, kann ich das "Schalker Tor" (in Gelsenkirchen) regelmäßig "besuchen". #NurDerS04 mehr

Gianluca am 05.03.2015, 13:24 Uhr
Zum Thema: Ausbau der Brita-Arena endgültig genehmigt

Das macht Sinn. Ein Verein der in den letzten sechs Jahren (3.Liga) einen Zuschauerschnitt von knapp 3.500 Leuten hatte vergrößert sein Stadion (davor in der 2.Liga knapp 8.500 Zuseher). DFB wann denkst du endlich mal um. Die sinnlosen Kosten tragen die Vereine oder die Städte. mehr

Bob der Baumeister am 05.03.2015, 12:22 Uhr
Zum Thema: Ausbau der Brita-Arena endgültig genehmigt

Und wieder einmal stellt sich die Frage: Ausbau für wen oder was..?!
Wehen hatte noch nie einen Zuschauerschnitt von über 10.000 Zuschauern.
Total egal - Hauptsache der DFB kann bei "Stadion für mindestens 15.000 Zuschauer" ein Häkchen machen... mehr

Bob der Baumeister am 04.03.2015, 16:37 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

Sehr guter Einwand 'F13' - Probleme aussitzen ist beim DFB ja immer eine gern genutzte Strategie. mehr

F13 am 04.03.2015, 11:30 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

@Bob/Daniel - Wahrscheinlich wird darauf spekuliert, dass bis dahin die Umbauarbeiten am Wildparkstadion beginnen und der KSC so oder so nach Hoffenheim ausweichen wird. Meine Vermutung. ;-) mehr

Hearts am 04.03.2015, 00:31 Uhr
Zum Thema: Eisbären kehren in den Wellblechpalast zurück

Hättet ihr auch besser gespielt, müsstet ihr auch nicht in die Pre Playoffs. Kümmer dich lieber um die Tigerlein - als um die AGBs der Bären! mehr

Steuerzahler am 03.03.2015, 12:49 Uhr
Zum Thema: Höhere Stadionmiete für Rot Weiß Erfurt

Am Ende wird der Steuerzahler einem weiteren unterklassigen Verein finanziell unter die Arme greifen dürfen ... ist doch nichts neues. mehr

Skandalös! am 03.03.2015, 12:48 Uhr
Zum Thema: Eisbären kehren in den Wellblechpalast zurück

Nur weil die Eisbären
a) schlecht planen
b) ihre sportlichen Leistungen überschätzen
c) beides
dürften die Nürnberger jetzt zu Hause bleiben.
Sehr geil!

Steht in den Ticket-AGB der Eisbären eigentlich, dass Spiele nach Hohenschönhausen verglegt werden können?
Der "Komfort" dort ist mit der Arena wohl kaum zu vergleichen... mehr

Daniel am 03.03.2015, 08:45 Uhr
Zum Thema: Umfrage: Figos WM-Reform

Schon jetzt ist das Interesse, WM-Ausrichter zu werden, enorm, so dass ich dem Vorschlag auch was Positives entnehmen kann, nämlich dass es mehr Ausrichter geben würde. Denkbar wäre ein Hauptausrichter, der dann auch die K.O.-Runde bekommt und ein Nebenausrichter mit der Hälfte der Gruppen. Nebenausrichter könnten dann kleinere Länder ohne Verwendung für 80.000er-Stadien sein. Klar wäre es schade, wenn ein Teil der WM in England und der andere in Südkorea wäre, aber so wie jetzt (leere Stadien in Südafrika, Russland, Katar) geht's ja auch nicht weiter und es kann auch nicht jede WM immer nur in den ewig gleichen 10 Ländern sein.

Der Nachteil ist schon angesprochen, die WM wäre nicht mehr so konzentriert auf einem Punkt. Ein Teil des Charms ginge ganz klar verloren. Das kann man besser und schlechter regeln, da muss man die offiziellen Vorschläge abwarten, aber es wird immer ein Verlust bleiben.

Der geringere Stellenwert der Quali ist Definitionssache. Für Deutschland, Spanien und Co. ist die Quali auch jetzt schon nur Pflichterfüllung, wirklich interessant wird diese doch erst bei den Wackelkandidaten (Belgien, Schweiz, Polen). Das würde sich einfach etwas nach unten verschieben, mehr nicht (so wie es aktuell mit der EM-Quali geschieht).

Eine WM alle 3 Jahre halte ich für einen schlechten Vorschlag. Es nimmt dem Turnier einen Teil seiner Exklusivität und es wären eh nur die immer gleichen 32 Mannschaften dabei, und der Sinn des Vorschlags ist es doch, mehr Nationen die Chance auf eine WM-Teilnahme zu geben?!? Ganz abgesehen von organisatorischen Problemen (die Quali muss in kürzerer Zeit gespielt werden, Einfluss auf die EM-Quali etc.). mehr

Daniel am 03.03.2015, 08:18 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

@Bob: ich denke, in einem Relegationsspiel sind viel mehr Emotionen als in einem normalen Ligaspiel. Das könnte der entscheidende Faktor sein, ist aber natürlich nur 'ne Vermutung. mehr

Daniel am 03.03.2015, 08:16 Uhr
Zum Thema: Stehplätze in der NFL?

@Bob: Lass das mal nicht die Fundamentalisten hören, die jeglichen Komfort als neumodischen Scheiss abtun (z.B. Dächer oder ausreichend Toiletten)... ;-) mehr

Bee Jay am 03.03.2015, 01:31 Uhr
Zum Thema: Umfrage: Figos WM-Reform

Sorry, Homer, aber Dein Vorschlag ist auch nicht besser!

Ich verstehe sowieso nicht, warum ständig diese Reformdiskussionen über Welt- und Europameisterschaften aufkommen müssen.

Es ist das höchste Gut der Weltmeisterschaft, von Beginn an im Vierjahresrhythmus ausgetragen worden zu sein (nur durch den Krieg unterbrochen). Gerade DAS macht sie bis heute so traditionell und hebt sie auf den gleichen Status wie die Olympischen Spiele. Für Europameisterschaften gilt übrigens das gleiche.

Ein plötzlicher 2- oder 3-Jahresrhythmus würde das alles genau so inflationär und lächerlich machen, wie es mittlerweile bei der Handball-WM der Fall ist, wo überhaupt gar keine traditionelle Linie mehr drin ist.

Ebenso merkwürdig ist mittlerweile die Copa America und der Africa Cup.

Also dann doch lieber Blatter als Figo! mehr

eagleshawk am 02.03.2015, 23:04 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

ganz einfach keine gästefans und somit hat auch karlsruhe seinen heimvorteil mehr

Bob der Baumeister am 02.03.2015, 16:46 Uhr
Zum Thema: Stehplätze in der NFL?

Ich bin ja grundsätzlich Befürworter von Stehplätzen, aber ein Footballspiel dauert gefühlte 10 Jahre und da muss ich nicht die ganze Zeit stehen... mehr

F13 am 02.03.2015, 16:05 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

Am wahrscheinlichsten ist meiner Meinung nach wohl Hoffenheim. Da ist es auch bzgl. anderer Fanszenen am unbedenklichsten. mehr

Bob der Baumeister am 02.03.2015, 14:57 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

Und was passiert beim Stuttgarter Klassenerhalt und zeitgleichem KSC-Aufstieg ohne Relegationsspiele?
Was ist dann mit dem Bundesligaspiel der Saison 2015/16?
Auch nicht in Karlsruhe..?! mehr

SimonFCB am 02.03.2015, 13:54 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

Aber die Karlsruher Fans kommen uns nicht in die Waldhöfer Ostkurve mehr

Leeuw am 02.03.2015, 12:51 Uhr
Zum Thema: Mögliches Relegations-Derby nicht im Wildparkstadion

Dann wird's Hoffenheim, Mannheim oder Freiburg. mehr

Homer1970 am 01.03.2015, 13:31 Uhr
Zum Thema: Umfrage: Figos WM-Reform

Das ist ein schwacher Vorschlag!

Vorteile:
Mehr Teams, dadurch noch mehr Einnahmen und bessere Verteilg über den Erdball

Nachteile:

Wm Quali wird f Topnationen nur mehr zur lästigen Pflicht
Wm Qualifikation ist nichts mehr besonderes
Wm auf 2 Kintinenten nummt der WM die Einzigartigkeit und die möglichkeit sich mal mit einem Land auseinanderzusetzen.


Besserer Vorschlag:

WM alle 3 Jahre. Em wieder auf 16 reduzieren und ein Jahr nach wm als Revanche ansetzen.

mehr

Senpai am 28.02.2015, 21:02 Uhr
Zum Thema: Renderings für NFL-Stadion in Carson präsentiert

Alles schön und gut, aber wie kommt der gigantische Preis zustande? mehr

mz88 am 27.02.2015, 18:48 Uhr
Zum Thema: Renderings für NFL-Stadion in Carson präsentiert

Fände es klüger wenn jeder sein eigenes Stadion für 750 Mio. Renovieren würde. mehr

Rupsys am 27.02.2015, 16:33 Uhr
Zum Thema: Fan-Verein macht nächsten Schritt beim Stadionumbau

1600 Plätze für ein Zweitliga-Stadion. In Österreich ist alles ein bisschen kleiner. mehr

Daniel am 27.02.2015, 15:07 Uhr
Zum Thema: Fußball-Fans haben es immer teurer

Beim Trikot warte ich mittlerweile bis Saisonende, dann krieg' ich das für höchstens die Hälfte des Preises. Andererseits habe ich keinen Nachwuchs, der mir damit in den Ohren liegt und auch schon so viele (alte) Trikots im Schrank, dass ich nicht nackisch ins Stadion muss... :-)

Mir gefällt der Bratwurstpreisvergleich Paderborn - Bayern nicht. Da hat man sich einfach mal was rausgegriffen, dabei haben ausgerechnet die Bayern die billigste Dauerkarte von allen Bundesligisten (140 € für die Stehplätze - die Stehplatz-Dauerkarte in Paderborg kostet ganze 115 € mehr). mehr

Daniel am 27.02.2015, 14:56 Uhr
Zum Thema: Renderings für NFL-Stadion in Carson präsentiert

Kann ich gerne tun, Bee Jay! :-)

Mir gefällt's sogar. Das Asymmetrische hat was... Da ist also der 1. Rang, der noch ganz normal einmal komplett rumgeht. Dann im 2. Rang ist - wie öfter mal in den USA - eine Unterbrechung, auf der offenbar Bepflanzung geplant ist (siehe Bild 8), meiner Meinung nach eine schöne Idee. Und dann (Bild 9!) diese riesige Tribüne auf der einen Seite - geil! auf der anderen Seite die "Haupttribüne" mit den Logen, die mich an La Bombonera erinnert, fast schon vertikal.
Dennoch wirkt das Stadion "offen" (wohl wg. des fehlenden "Hintertor-Ausbaus" des 2. Rangs) und fast schon "leicht" (siehe Bild 5, wie einfach die grosse Tribüne baulich gelöst ist).

Ich verstehe, dass man das nicht mögen kann, es kann gut sein, dass es hier nur 2 Meinungen gibt. Aber wie man Mailand gut finden kann ist mir schleierhaft, ehrlich. mehr

Hopper am 27.02.2015, 11:54 Uhr
Zum Thema: Fußball-Fans haben es immer teurer

Wer jedes Jahr (oder noch öfter) ein überteuertes 0815-Trikot zum regulären Preis kauft ist selbst schuld! mehr

Bee Jay am 26.02.2015, 19:01 Uhr
Zum Thema: Renderings für NFL-Stadion in Carson präsentiert

Das wird somit eines der hässlichsten Stadien weltweit!

Wer sich hier alles über den angeblich so schlechten Stadionentwurf des AC Mailand ausgelassen hat, der sollte mal einen Kommentar zu diesem merkwürdigen Konstrukt schreiben.

Wäre interessant... mehr

Bob der Baumeister am 26.02.2015, 07:38 Uhr
Zum Thema: Renderings für NFL-Stadion in Carson präsentiert

Überzeugt mich nicht.
Die Vip-Tribüne erinnert mich an eine Legebatterie im Hühnerstall. mehr

Steuerzahler am 26.02.2015, 07:29 Uhr
Zum Thema: Karlsruher SC soll 33 Jahre für neues Stadion zahlen

Spätestens 5 Jahre nach der Fertigstellung jammert der KSC sowieso über zu hohe Miete, sieht sich in seiner Existenz bedroht und zahlt danach nur noch Hälfte.
War doch in Dresden und Kaiserslautern auch so.
Und der Steuerzahler macht's doch gerne mit! mehr

Pucki am 25.02.2015, 13:51 Uhr
Zum Thema: Eishockey: Olympiapark verliert Deutschland Cup

Der Deutschland-Cup darf auch gerne ersatzlos gestrichen werden.
Die Spielpause in der DEL nervt! mehr

tomksc am 25.02.2015, 12:33 Uhr
Zum Thema: Karlsruher SC soll 33 Jahre für neues Stadion zahlen

hört sich doch gut an und vor allem sieht der Kasten gut aus, sollte es in etwa so umgesetzt werden mehr

Daniel am 24.02.2015, 12:34 Uhr
Zum Thema: Hull: Stadtrat fordert 27 Mio. von Premier League

Verstehe ich das richtig? Hull City bekommt seinen Anteil an den PL-Milliarden, so wie jeder andere Verein auch. Und jetzt, wo gerade der neue Rekordvertrag unterschrieben und durch die Schlagzeilen die Lage günstig ist kommt man, hält die Hand auf und sagt "wir wollen das Stadion ausbauen, zahlt ihr mal bitte"? Peinliche Aktion. mehr

homer1970 am 24.02.2015, 11:01 Uhr
Zum Thema: Weniger Plätze im Estadio Azteca

das aus wikipedia ist nich up to date! mehr

Bob der Baumeister am 24.02.2015, 07:43 Uhr
Zum Thema: Weniger Plätze im Estadio Azteca

Wikipedia nennt 11 Stadien mit einer Kapazität über 100.000.
Mit dem Nationalstadion Bukit Jalil in Malaysia ist zumindest ein Fussballstadion dabei.
Aber in Football-Stadien könnte ja theoretisch auch Fussball gespielt werden. mehr

Bee Jay am 24.02.2015, 02:40 Uhr
Zum Thema: Weniger Plätze im Estadio Azteca

@homer1970:

Also Deine geradezu poetische Melancholie hat mich jetzt echt tief getroffen.

Aber Kopf hoch - das Leben geht auch ohne 100.000er-Stadien weiter. Und die meisten davon sind auch viel schöner als diese überfüllten Uralt-Stehplatzklötze, wo hunderte von Leuten bei einer Massenpanik schnell mal hätten zerquetscht werden können.

Das braucht doch keiner mehr! mehr

homer1970 am 23.02.2015, 13:24 Uhr
Zum Thema: Weniger Plätze im Estadio Azteca

Somit sind Fussballstadien mit einer Kapazität über 100.000 Zuschauer ab nun Geschichte....irgendwie schade. DAs 75.000 von Heute ist das 100.000 der 80iger Jahre.

Das nun grösste der Welt ist Barcelona mit 97.000 Plätzen.

Da merkt man erst, wie schwach die Journalisten in meiner Kindheit waren, als uns noch erzählt wurde, das Maracana wäre ein unerreichtes Riesenstadion, mit dem keine europäisches Stadion mithalten könne. Dabei waren 1970 das Azteken Stadion und 1982 bei der WM in Spanien das Nou Camp schon längst moderner und gigantischer, nur waren halt weniger Leute zugelassen.

Das Maracana war ein Mythes, eine Legände, die allem Möglichen entsprach, aber wie es bei Mythen oft der Fall ist, eben nicht der Wahrheit. mehr

harry kane am 23.02.2015, 09:36 Uhr
Zum Thema: Tottenham bekommt vor Gericht Recht

das neue stadion wird gleich neben der white harte lane gebaut. die oben genannte firma befindet sich ca. 10 meter neben der white harte lane und wurde nach dem einspruch wohl von wütenden fans in brand gesetzt!

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/11252068/Fire-breaks-out-at-sheet-metal-firm-blocking-Tottenham-Hotspurs-new-100m-stadium.html mehr

Lenz am 22.02.2015, 00:07 Uhr
Zum Thema: Standort für neues Stadion in Aue wird geprüft

Ein neues Stadion wäre dann sinnvoll, wenn die Stadt über eine entsprechende Fläche verfügt, die bereits infrastrukturell angeschlossen ist, z.B. eine brachliegende Industriefläche oder ehemalige Kaserne. Dann hätte man den Vorteil, das alte Stadion weiterhin für die Leichtathletik oder die zweite Mannschaft nutzen zu können und man würde die Abrisskosten sparen. Leichtathletikstadien werden in Deutschland rar. Und für die Nostalgiker würde man etwas Historie bewahren. Natürlich müsste das alte Stadion weiterhin gewartet werden, wobei dies gegenüber jetzt deutlich herunter gefahren werden könnte. Ich fände daher diese Idee sehr überlegenswert.
mehr

marcello am 21.02.2015, 11:35 Uhr
Zum Thema: Kritik der Freunde des Sechzger Stadions

sehr guter bericht. meine vollste unterstützung! mehr

Scharmbeckstoteler am 20.02.2015, 19:10 Uhr
Zum Thema: Tottenham bekommt vor Gericht Recht

Kann jemand genauer sagen, wo das Stadion gebaut soll werden? Die Bauzeit soll 3 Jahre sein? Gute Verbindung zwi. Bahn und Arena? mehr

@Bob der Baumeister am 20.02.2015, 10:36 Uhr
Zum Thema: Alternatives Design für Milan-Stadion

Habe ja auch gesagt: "...ein klein wenig..."

Und um es zu erläutern: Die beiden Stufen des Giuseppe sind "relativ" groß - anders als im ersten Design oder im Vergleich mit anderen Neubauten.

Dies und die vergleichsweise hellere Dachkonstruktion (im Vergleich zum ersten Design) vermitteln ein signifikant größeres Raumgefühl. Diese "Größe" vermittelt die von mir angesprochenen Assoziation zum alten Giuseeppe-Meazza... Nicht mehr und nicht weniger...
mehr

Bob der Baumeister am 20.02.2015, 08:52 Uhr
Zum Thema: GAZi-Stadion öffnet am Samstag

"Ich drücke ihnen die Daumen für den Aufstieg in die 2. Liga."

"Das GAZi-Stadion ist eine moderne Spielstätte, die die Voraussetzungen für Fußballspiele der 3. Liga und andere begeisternde Sportveranstaltungen mehr als erfüllt.“

Also müssten die Kickers bei einem Aufstieg in die Arena nach Canstatt?
Oder würde dann in Degerloch noch einmal nachgebessert werden?
Bei nur einem Punkt Rückstand auf den 3. Platz eine interessante Frage. mehr

ironimus am 19.02.2015, 19:39 Uhr
Zum Thema: Kritik der Freunde des Sechzger Stadions

Das Stadion an der Grünwalder Straße: eine unendliche Geschichte ! mehr

Bob der Baumeister am 19.02.2015, 14:41 Uhr
Zum Thema: Alternatives Design für Milan-Stadion

@Tanaka

Nur ein Rang und San Siro passt für mich nicht wirlich... mehr

Tanaka am 19.02.2015, 13:49 Uhr
Zum Thema: Alternatives Design für Milan-Stadion

Entspricht sehr viel mehr dem Charakter des A.C. Milan. Di einstufige Tribüne vermittelt mit dem passenden Neigungswinkel ein einzigartiges Stadion-/Arenenerlebnis und somit ein Alleinstellungsmerkmal. Gleichzeitig wahrt es ein klein wenig die Nostalgie des Giuseppe Meaza Stadions, in dem unvergessene Europapokalnächte stattfanden. Hoffentlich wird diese Idee nochmals aufgegriffen und das erste, meiner Meinung nach unwürdiges, Stadiondesign verworfen.

mehr

Scharmbeckstoteler am 19.02.2015, 11:36 Uhr
Zum Thema: Gästeverbote oder personalisierte Tickets?

EM2012-Stadien oder irgendwelches Stadion (erinner' ich mich nicht) hat mehr als 100 Kameras, dh man kann alle Sitzplätze anerkennen, während man die Ticket mit Personangabe erwirbt. Vielleicht hilft es? mehr

Bato am 19.02.2015, 08:42 Uhr
Zum Thema: 1860 München verhandelt über Stadionauszug

Grünwalder Stadion schön und gut. Aber mal angenommen 1860 steigt ab, zieht tatsächlich aus der Arena aus und geht ins Grünwalder. Und dann würde 60 im folgenden Jahr wieder in die 2. Liga aufsteigen. Dann würde man plötzlich ohne Stadion dastehen, weil das Grünwalder nicht für die 2. Liga zugelassen ist! Also keine gute Lösung. Entweder Unterhaching (wahrscheinlich) oder eigenes Stadion (eher unwahrscheinlich). Am Ende der Saison wird man mehr wissen, denn aktuell stehen die Zeichen auf Abstieg. mehr

Leeuw am 18.02.2015, 15:37 Uhr
Zum Thema: 1860 München verhandelt über Stadionauszug

Ja, Seit der letzte umbau ist das Grünwalder Stadion zugelassen bis zum 3.Liga. mehr